https://www.faz.net/-gqe-9ggec

Deutsche Bestellsucht : Müssen wir unsere Päckchen bald selbst abholen?

Ein Paketzusteller stellt ein Paket in ein Fahrzeug der Deutschen Post DHL. Bild: Rolf Vennenbernd/dpa

Die Deutschen bestellen im Internet so viel wie nie. Die Paketdienste kommen kaum hinterher, selbst wer nichts bestellt hat, leidet unter dem Paket-Chaos. Zustelldienste wollen das jetzt ändern.

          5 Min.

          Sven Hildebrand ist Paketbote mit Leib und Seele. Seit drei Jahren fährt er für DHL Pakete aus. „Ich mache das gerne“, sagt der 27-Jährige. „Ich bin draußen und arbeite mit Menschen, das macht mir Spaß.“ Dann lacht er und fügt an: „Die meisten Kunden sind ja auch nett.“ 250 Pakete am Tag stellt er in der Hochsaison zu. Und Hochsaison ist bald. Denn spätestens ab dem „Black Friday“ Ende November brummt das Paketgeschäft.

          Anna Steiner

          Redakteurin in der Wirtschaft.

          Doch der Frust der Kunden wächst. Paketboten klingeln nicht und hinterlassen stattdesen Benachrichtigungen, nur weil sie zu faul sind, in den vierten Stock zu laufen. Die Schlangen an den Postschaltern werden immer länger.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Kurdisches Fahnenmeer: Demonstranten am Samstag in Köln

          Türken-Kurden-Konflikt : Kurz vor der Explosion

          Der Krieg in Nordsyrien führt auch in Deutschland zu handfesten Auseinandersetzungen zwischen türkischen und kurdischen Migranten. Das könnte erst der Anfang sein.