https://www.faz.net/-gqe-9da47

Neue Stammstrecke für München : Die teuerste Röhre Deutschlands

Zur Hauptverkehrszeit sind die S-Bahnen in München heillos überfüllt. Bild: dpa

München will dem Verkehrsinfarkt entkommen und bohrt einen weiteren Tunnel für die S-Bahn. Das ist gut gemeint. Doch es wächst die Angst vor einem Milliardengrab wie in Berlin.

          4 Min.

          Rechtzeitig zu den Olympischen Spielen 1972 wurde sie fertiggestellt, die erste S-Bahn-Stammstrecke in München. Eine Viertelmillion Fahrgäste sollte sie jeden Tag durch zwei unterirdische Gleise befördern, für damalige Verhältnisse eine unvorstellbar große Kapazität. Heute sind es 840.000 Menschen. Alle zwei Minuten rollt eine S-Bahn auf der elf Kilometer langen Stammstrecke, 30 Züge in der Stunde. Regelmäßig kommt es zu Signalstörungen oder Zugausfällen.

          Henning Peitsmeier
          Wirtschaftskorrespondent in München.

          Keine Frage, die Münchner Stammstrecke ist eines der berüchtigten Nadelöhre im deutschen Schienennetz. Immer wieder laufen an Wochenenden, wenn keine Berufspendler die S-Bahnen nutzen, kostspielige Reparaturen, werden Schienen erneuert, Oberleitungen gewartet oder Rolltreppen repariert.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Auf einem Verkehrsschild bei Mitterkirchen in Österreich hat jemand im Sommer 2020 die weiblichen Formen hinzugefügt.

          Allensbach-Umfrage : Eine Mehrheit fühlt sich gegängelt

          Nach dem Eindruck vieler Deutscher ist es um die Meinungsfreiheit derzeit so schlecht bestellt wie nie zuvor in der Bundesrepublik: Etwas weniger als die Hälfte glauben, man könne seine politische Meinung noch frei äußern.
          Abschiedsfoto vor dem Tierheim: Elvis, Koffer, Hut. Kurz darauf beginnt das Abenteuer.

          Hunde aus dem Tierheim : Die Bestie und mein großes Herz

          Wie ist es, einen Hund aus dem Tierheim zu adoptieren – insbesondere, wenn das Tier als schwierig gilt? Unser Autor berichtet von seinen ersten Wochen mit dem Mischling Elvis. Es sieht nicht gut aus.
          Ist das Geld bald wieder weniger wert?

          Tipps für Anleger : Neue Zeiten an den Finanzmärkten

          Die Geldentwertung kehrt zurück. Kluge Anleger stellen deshalb ihr Depot sorgfältig auf den Prüfstand. Doch worauf sollten sie jetzt setzen? Dieser Gastbeitrag zeigt die Alternativen.