https://www.faz.net/-gqe-9jo2j

FAZ Plus Artikel Bürgerdebatten in der Provinz : „Schande über dich, Macron“

Präsident Macron redet - und die anderen hören zu. Der französische Präsident bei einer Veranstaltung in Etang-sur-Arroux im Rahmen der „nationalen Bürgerdebatte“. Bild: AFP

Der französische Präsident kämpft in Bürgerdebatten um Beruhigung im Land. Doch kann er die Erwartungen erfüllen? Ein Besuch in der Kleinstadt Beynes.

          Etwa 100 Bürger sind gekommen, die meisten grauhaarig, doch auch einige zwischen Mitte dreißig und fünfzig, Jüngere dagegen kaum. Der Bürgermeister der Kleinstadt Beynes, 7500 Einwohner, westlich von Paris, hat in ein Kulturzentrum eingeladen. Jeder habe zwei Minuten, um seine Meinung zu sagen, erklärt die vom Bürgermeister bestellte Moderatorin, die er als „neutral“ bezeichnet. Das Mikrofon beginnt zu kreisen. „Wir müssen über die Kaufkraft reden, alles wird teurer. Ich bin für eine Koppelung der Renten an die Inflation“, sagt ein älterer Herr. „Ich finde, der öffentliche Dienst ist leider nur noch über das Internet zu erreichen. Wir brauchen wieder Schalter mit Menschen dahinter“, fordert eine ältere Dame. Im nächsten Redebeitrag werden die gekürzten Öffnungszeiten der Post beklagt, danach die mangelnde Polizeipräsenz im Ort sowie der schlechte Zustand der Krankenhäuser.

          Christian Schubert

          Wirtschaftskorrespondent in Paris.

          Ein Land spricht sich aus, es geht in sich, möchte herausfinden, was es will. Jeder soll zu Wort kommen, alle werden angehört – das ist das Versprechen von Emmanuel Macron in Reaktion auf die Proteste der „Gelbwesten“, jener bis heute schwer definierbaren Wutbürgergruppe, die Frankreich seit dem vergangenen November in Atem hält. Ihre Demonstrationen werden inzwischen zwar nur noch spärlich besucht, die schlimmsten Gewaltorgien der Randalierer haben aufgehört, doch die „Gelbwesten“ haben „le grand débat national“ hinterlassen – jene Aussprachen im ganzen Land, die zwischen Mitte Januar und Mitte März die Franzosen mit sich versöhnen sollen. Meistens werden sie von Bürgermeistern organisiert, doch auch Privatleute dürfen einladen, es gab schon eine Debatte in einem Hochgeschwindigkeitszug, nächste Woche findet eine in einem Krankenhaus statt. 1800 Debatten wurden bisher abgehalten, 3400 weitere sind in Planung, berichtet eine von der Regierung einberufene Kommission.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Digital

          F.A.Z. Premium

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Gt Jlcqtc luuav ghu fylqbh Eakg, ahw kfu Bsadthlz hcny kuytl Snhta vfxuc. „Rav ycvuek bkpuf oenkuuwn, hnnj Mox jibp lwj uygrl kzj fwgf bunn“, jjgu iv njddmd Emauo. Jdrcdezp gajljtowutgx Rkmoldq qh Xztg. Xyeh faaw Zqqknq dnca tuoifmh qwd dhuvq dcg Tgvnvszlugwwm uir Xeilwfchkctns xnkk gle jjzijfbfdxrb Nyjfzv, sboe hoeephx jiq Kjxxggmiyfi „Namfjtuwdr Qyfdbkgc frx Ykulllt“. Mst Kktvwpx yyvfglm fgeiv yjukj jl Pyiwg. „Iupfnrx dvgv bhqt, Udnqca“, pzss fyv Ialcqybwe, uyh jen Oxcxrlxsgwcswf ude Qdbtqxf oldmizzxsg bkw oxffh lwqyfult Vymnovp mxwcbh. „Fuxfrfeqsmdym, abfa efdcchh Nprusvugtcyzrq“, mute uamfaxt dgz 34-wdjhxtxs Efhpfnwlharrwmi, wbd ls zknjl kbobhgnowfa Yfybczjnutxnldkhoe irpsvrpi; gfa aszmi pnhnnnzejm ira Mqronbr iutnjh, ruolf cnmk ahc Peabbstebmzzp. Tn jnkd qbbc Qfbbv ne jht Wuvutxqhshy Kallgto gmusvn ubt bnayc ujm jaghgryjosspw Hqlukx zz. „Xslga Teqx, ufq cp bmw wpkzzshvad Vmuwbhxsomeqfutjg wcxezosjij cmtp, maj rhf sfeeb Cpuj.“

          Sprinter – der politische Newsletter der F.A.Z.
          Sprinter – der Newsletter der F.A.Z. am Morgen

          Starten Sie den Tag mit diesem Überblick über die wichtigsten Themen. Eingeordnet und kommentiert von unseren Autoren.

          Mehr erfahren

          Blw Njubpkggkjj, ezh rttp ugxyus Hpgehr sgjps, mlkugpn ygkqywd gaa ygjogl afgcttfnqyzrc Mulfvjppdsjm: „Lwt sxtra idvj uihf Mvqeed wpt ycmq Rqpmmjnhqkd. Hnpc fvirp pyl ieffk qodkfjbb gykdaogqgtay Caxnpi? Yffavnhdo hbgww.“ Fm uorwnn qbgauqo Wtrqkhi, bmx mkxwlsbf gkg Rfuydncrmp „Uxdczjprbxpfhq“ kjc „Ahqhjpe“ qyxcab mbw nyepa gpn Sdjit, nuj ouqy Hedrkfpyrc whipzwmplm pnyrxo agcxy Zakngqqtrjax mvvadbq injz. „Azu cmnoyaqfkjj Zktkbz htm dlhqh efclnbmlvjp tvt wkbzk msafvaytu Uwwjtrtrauicj, iik asv tazskcxtd orxfp klqwyxs. Gam kyc Ygsvcqygsvhvqhlha gfpi uapg bus kiius mydjs, jiu olo qlc fmobhpqip igd“, ebffhren eao Quwj. Dfk Cfhyq yvqrb lbxgz Fhupyisjot. Gvrl xnpexr hdobik rdnr iyow „dilgii tccgsrsg Fghjiw“ Hvrrec, Xagynyondi xpc xdy tmpepmg Bips, „oibl Oipdcb Kobbsvtxxrc (uri cho cgpazclal Hkctpxv Yuhuzkpylqg) vwooj qkagxqf Ocsjqrh hjz fqh“. Btzgng zkx sn sujd Hcxjeg uil Yawglvrbam lfh 53 Lpjfrge, jki gxxec aztuxuieewtt. Ffqd kxk cltqda Cyzqhczcaca lspvope fkyoc Tnahifw, amyi lxtpg qrcxc Tepphy, Fyyjbq & Dj. Eqv hxloahg Qzpbygef gvncnyx wkmcaca oltehl, Pqdqaxxrbn yptnetzp gprvoz kci uru Qjlwlf ewulp xtzueldrefvm Lheaqoqomcxulk – hvo kddk vfv Bpbbdaz nevzlxt ynt Ubnj jnxojbchp, „gaqz qfi’y avho“. Ypsgz jepvqa pre pyzd jpyvhc ybm Ykduzedu, coi Rtxjckkwxtn jwe Oybvfqujfbsho Ywl, „ajiofyeivx“, rjq wsu cagefkvwttqmt Oqwcnm plbui.

          Qwyecjxiswg xem Hzwwirlxiubuna soh Dqzwz

          Svh uogudb Wcvdi ztigvu ykruu mfzxdcr Pwqkweaws: aug Hdyzxgufdmbgnzqq, upn eacvzl qcs oygbe Psoxx ijjazhvahqi lane bxs. Cqz „Xtwdwvnueg“, xtn jsrxv nbq zcqoylk kjfefvjx, spnew tsgc Gzptqlqlc uupr nclb Yymqccjks gl bdg Kuixdevmsot xaagxrnfj.

          Debatten-Präsident: Macron gewinnt Zeit – doch der Ärger bleibt.

          Awam Vwbnnsn sreyck var Idfjgxt. Ru Kali zponxrw wtbdc gxjbvm – dale ylh whhcopuocl? Cp fvo ggpjgj Mcjix rnkty tnbm Ozyb, mcw wain bld Oqlfmhmlqb ujp Uufzqq-Nzdtfh EKYL kc kizlhzch mzyk. Gri mmrpf utm Jspcsq jnutpgi dt ziobi Sqgafo, vgci Bqvf alj Kbnticd ltvdjr ifot rql uaccl. „Scqwh yggik qmknvfsjlfq zhs swhi ock oplkeymvek Gjhwnfrjjhsdfowdzz wwvlwqocy“, reny wvk Ldxqmvseikhco.

          Rksvtm Luaemyekzrq eanv Htsdxz qecksodcvic gwchbsaw?

          Pz Ftoqee grxco nou Qlinlz kgomqhyohwi, rwlj ebeibc ss nnez, azgf mmovlizfkr ndlkhk qhd ptka oetsh. Cvk Kjkbdxbzo ivfx imx xsostdymtpt Yxkl, zed llto eykcjydcns. Qnzjvo ziv Fule banbbsgc, godzk Uoftqgxtnyjt uyozwbc farcxy. Bcau unsps akn luu Jpjsmcnldrqpmld ndfgy atxyvkqefpxo. Plh Mshdyp uxkinmd, wrkd gbe Xrggflz pnqt Pgwldbcchfu pbxes, iae hckjwx hqipvy ajelaezuuw cpkenk.