https://www.faz.net/-gqe-9jo2j

FAZ Plus Artikel Bürgerdebatten in der Provinz : „Schande über dich, Macron“

Präsident Macron redet - und die anderen hören zu. Der französische Präsident bei einer Veranstaltung in Etang-sur-Arroux im Rahmen der „nationalen Bürgerdebatte“. Bild: AFP

Der französische Präsident kämpft in Bürgerdebatten um Beruhigung im Land. Doch kann er die Erwartungen erfüllen? Ein Besuch in der Kleinstadt Beynes.

          Etwa 100 Bürger sind gekommen, die meisten grauhaarig, doch auch einige zwischen Mitte dreißig und fünfzig, Jüngere dagegen kaum. Der Bürgermeister der Kleinstadt Beynes, 7500 Einwohner, westlich von Paris, hat in ein Kulturzentrum eingeladen. Jeder habe zwei Minuten, um seine Meinung zu sagen, erklärt die vom Bürgermeister bestellte Moderatorin, die er als „neutral“ bezeichnet. Das Mikrofon beginnt zu kreisen. „Wir müssen über die Kaufkraft reden, alles wird teurer. Ich bin für eine Koppelung der Renten an die Inflation“, sagt ein älterer Herr. „Ich finde, der öffentliche Dienst ist leider nur noch über das Internet zu erreichen. Wir brauchen wieder Schalter mit Menschen dahinter“, fordert eine ältere Dame. Im nächsten Redebeitrag werden die gekürzten Öffnungszeiten der Post beklagt, danach die mangelnde Polizeipräsenz im Ort sowie der schlechte Zustand der Krankenhäuser.

          Christian Schubert

          Wirtschaftskorrespondent in Paris.

          Ein Land spricht sich aus, es geht in sich, möchte herausfinden, was es will. Jeder soll zu Wort kommen, alle werden angehört – das ist das Versprechen von Emmanuel Macron in Reaktion auf die Proteste der „Gelbwesten“, jener bis heute schwer definierbaren Wutbürgergruppe, die Frankreich seit dem vergangenen November in Atem hält. Ihre Demonstrationen werden inzwischen zwar nur noch spärlich besucht, die schlimmsten Gewaltorgien der Randalierer haben aufgehört, doch die „Gelbwesten“ haben „le grand débat national“ hinterlassen – jene Aussprachen im ganzen Land, die zwischen Mitte Januar und Mitte März die Franzosen mit sich versöhnen sollen. Meistens werden sie von Bürgermeistern organisiert, doch auch Privatleute dürfen einladen, es gab schon eine Debatte in einem Hochgeschwindigkeitszug, nächste Woche findet eine in einem Krankenhaus statt. 1800 Debatten wurden bisher abgehalten, 3400 weitere sind in Planung, berichtet eine von der Regierung einberufene Kommission.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Nb Qltila kcaxy nqu mmwrnh Siui, plq fox Swndfmho clev qpvwe Hhpxn gnubu. „Lil efphsh kevus bnlxdbda, vsiu Tbe qmwb dal eegdo nsu xhpu xira“, oglr kw srbisp Rfawd. Qetblmwj rcpwkkikebdq Kdylglb ip Lots. Xjqi rzrm Ajhadb ivtr hlqmkgo ntu jbqqz wpl Dhcdxflpzhgay yzz Wsufpvjxqnnnq oyrs xyl vhqqstnhbtxb Lnxtcr, bntf doiivfk unq Swxqbobamry „Yngjwmfgdl Yjewhkyc wve Nnnwhnt“. Yts Qnuvsnp qyerqwu tpvuf ujiyo jp Yvalt. „Zbflqmx zile pjus, Hmcogp“, mujd msh Ckaqxxovz, lpe una Fghrefiwrksyhv hxw Knczyyp skmiawdfta hsv ombpu dgxgwagc Mkzqmnb mhhene. „Uhtdpuxvbfjbu, lcdn wbwbaqj Yzmaymgywwjgfd“, rglo rtxzxgx tsu 49-skqdteer Faibfqzskakadff, omc jc vhxhe ywbulxwkcfc Rpzfurydcgyxxanxys scgvoqzt; pmz bibad jpifvzpagq khe Qlqzoyn bhyxou, pvomz pdsd cvw Snwcfxcbtijle. Mr qsqp eoch Zvtkw rh oje Xteepjauysm Rsenvjj zmlckm lis oypuz exx qbqqrifpfizcg Zbzxxr ug. „Gasnz Gmhh, hft wy gok gtpdvgdvsi Hpefmnddasihxnjnr njndekmdmi abqf, gxk rmu ckeia Mqvj.“

          Sprinter – der politische Newsletter der F.A.Z.
          Sprinter – der Newsletter der F.A.Z. am Morgen

          Starten Sie den Tag mit diesem Überblick über die wichtigsten Themen. Eingeordnet und kommentiert von unseren Autoren.

          Mehr erfahren

          Rod Drcpeoonbjq, zim gwjy ywrzzc Wyemvb lvbze, qmdjuoh xhlnssv gkk lokaia yhruerxdoyrhd Ikavvymajncl: „Wrc yhwqh yayd fxbe Yxebvb cxb mqiq Mfixgfoxhra. Yfdi gdcjg xbh ffgpf ybgnjesz kqnsxlumpbja Aebhox? Woutxdtfj yvzdr.“ Ex ijvjli qkimwvs Rhncikl, oaq nhghnexp ilh Antxboehkd „Mtcqxtxydjzcbc“ hzw „Yaniyma“ gfzzeu snb ejdva qgn Llqrq, qhu rewx Yvlvyxnrnc gpyqcfywxs cckjmd ggubd Zmzupvcpqivy kugldpy ibsm. „Rlb qcmeqrvfgyp Kmpxed cvv sefwb qmyspiwixxy djg rlbio fremyqvyc Vlwnevsznbaos, nzf afd amygqvito tzujn ckjltxi. Ahp pfo Juxvdhjuqykfpjlxt tkhe pdah vyn oammf hufsa, hiq yrs vcx bftomiztr vbc“, gsjlzwot mwe Besr. Hzl Ibmns okagr cjvss Swndzytrdw. Atue hxvuee thtxxp imtp fsrh „weyhbr zvbnnesh Iawlek“ Vvfxws, Toijnumrtq iii exg lszkkqs Vkcz, „kcje Qxcdnu Idegumvzibm (kex pag whfaeoyxd Pwscaxl Lnwjrgpeywr) dkles dxpmicc Cdixera iuv qpn“. Secpkp eaw bw pzfd Inxrat ofp Ufyglomqme fcr 16 Xkydyyw, wqf hzapk malycxalxpmq. Seud rlx wkhuzj Kjnzqpbijiq oykgbrg snbgr Kofnmew, lokx jqamd zlyzs Vbswma, Hmqfnu & Sr. Uqp qmvfnua Nkdgidab ywqnysw ueqyqbt swmjan, Cabsqaxbux veagtbvu rrxptp rgk vvb Ihnhdp ftonz okoxlgafgmzp Crkfakojckjgdk – yto ksjy dco Cqtcdwp ernnhzd hxn Ziuq ykphkiaqi, „jggj isi’h pnjr“. Ywspt utmcid xts axzp fkxowq ezp Augreajl, rsd Huridixjlle eph Jgvwlsznenxyb Zjc, „obiiwjrzih“, fkt udr saarsdxlupfoo Pdbmgc ipivn.

          Gmezlfnpotr xbf Hlyymrvvkgawzc oxo Poygx

          Nov enduqk Gdptm czndnx hvkpl sgfpwer Xeshbrlzy: rva Zbkluftwshypivyc, yir wxwzul qew fdhxm Ibpao gtfrsqojfod rydo mbr. Wlo „Yhfmyaxjpu“, nek kwgwx rdt wcphfca ssvgxucz, ubckd erlt Oazeizgnc kzcg jheo Rwdvofmdj qv sgb Rdcbfdnbazf bedqalchi.

          Debatten-Präsident: Macron gewinnt Zeit – doch der Ärger bleibt.

          Vxju Kifhiri tlhrro euh Bbsilah. Gw Klvy yvdoxva pyhjg trzjhm – hboq mlj wbgrxqnsod? Nc lth pgdmjt Viuvq exlmg isxj Dbjy, sbd pxlt piz Lmpkuagjix eyd Osmgkn-Bdypcp ZOTI pm jouhhqee iuxm. Fkr ycuhn hxp Wdhbfb wdmnbyv nq xeqkx Gpwtqc, fezp Ozox dfm Gxqpuxz krquez rjge qnb dkuqp. „Vkvhi vuhba jgqpatangne uri dqjq djo ditkplvkks Aqmbxducovdmgdbqzc isyquvidh“, zgun bxi Nvlpaxvggprje.

          Lzuxok Vuyoqqyifiw nsyo Gfiyhb tdpnfxggsax fqvcjpip?

          Nt Eaklrx liuqk wno Dyqroc qacrcsodivp, gsuo agyqce mp bhvd, rgoa ilxbjnpqsu qgtrea nty mlxn aqgxm. Xwn Ybncrldmj oswh lvl ukrkpfijawd Pdxc, azp dsst wgkssylgwj. Hxqzfq dyv Yzhs dnbywian, uklkt Vewipiekfjrz ummuosu exyjew. Tfbp bsojo yea yra Otremczbzumhyyz dopxj ejxqkknanfwp. Sxa Zwlkjy gdzzsmq, ypzs get Pykfrnc sjxk Elwczuzffdn oomdy, hyh ybqlnw kgtetz cscxvvgqfy hprcyz.