https://www.faz.net/-gqe-999iq

Sparprogramm : 628 Kliniken fallen aus der Notfallversorgung

  • -Aktualisiert am

In deutschen Notaufnahmen herrscht häufig Hochbetrieb. Bild: dpa

Jeder dritten Klinik, die Notfälle behandelt, soll das Geld gestrichen werden. Dennoch sollen auch strukturschwache Regionen weiter gut versorgt werden. Wie soll das gehen?

          3 Min.

          Die Versorgung von Patienten mit einem medizinischen Notfall wird in Deutschland neu aufgestellt. Künftig sollen nur noch 1120 statt bisher 1748 Krankenhäuser zusätzliches Geld dafür bekommen, um Personal und Einrichtungen für die Behandlung von Notfällen vorzuhalten – 628 weniger als bisher. Das will die Selbstverwaltung der Kassen, Ärzte und Krankenhäuser nach Informationen der F.A.Z. an diesem Donnerstag beschließen – womöglich gegen die Stimmen der Klinikvertreter, denen die Einschnitte zu weit gehen.

          Andreas Mihm

          Wirtschaftskorrespondent in Berlin.

          Nach Auffassung der Kassenärzte reichen für eine ambulant-stationäre Notfallversorgung indes 736 Notfallzentren an Krankenhäusern völlig aus. Damit werde 99,6 Prozent der Bürger binnen einer halben Stunden jede notwendige ärztliche Hilfe garantiert, heißt es in einer der F.A.Z. vorliegenden Studie des Essener Gesundheitsökonomen Boris Augurzky, die die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) heute präsentieren will.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Medial überpräsent: die sogenannten Snowflakes.

          Politische Korrektheit an Unis : Die Legende vom Meinungsdiktat

          Die ach so sensiblen „Schneeflocken“, die dem Ernst des Lebens nicht gewachsen sind, sind derzeit medial überpräsent. Doch dominiert an amerikanischen Universitäten wirklich die politische Korrektheit? Ein Gastbeitrag.