https://www.faz.net/-gqe-14zcn
 

Medizintechnik : Sparmeister Novartis

  • -Aktualisiert am

Der Pharmakonzern Novartis will den Augenmittelhersteller Alcon komplett übernehmen. Der Konzernchef Daniel Vasella plant, aus der Augenheilkunde eine neue bedeutende Unternehmenssparte zu formen. Doch das Abfindungsangebot an die freien Aktionäre erscheint mickrig.

          1 Min.

          Die Tatsache, dass Novartis die Kaufoption auf das 52-Prozent-Paket an Alcon gezogen hat und nicht Nestlé seine Verkaufsoption, kann nicht überraschen. Nachdem die Grundsatzentscheidung zum Erwerb des Augenmittelherstellers gefallen war, brauchte Novartis die Aktien nötiger als Nestlé das Geld.

          Neben der strategischen Weichenstellung legten dies auch die reiche Liquidität des Pharmariesen und das immer noch niedrige Zinsniveau für erstklassige Kreditnehmer nahe. Zugleich konnte Novartis nicht hoffen, dass der Kaufpreis noch einmal die vereinbarte Höchstgrenze von 180 Dollar je Alcon-Aktie unterschreiten würde, obwohl für die ersten 25 Prozent im Jahr 2008 nur gut 143 Dollar fällig waren.

          Das Abfindungsangebot an die freien Aktionäre ist ebenfalls logisch, da Konzernchef Daniel Vasella aus der Augenheilkunde eine neue bedeutende Unternehmenssparte formen will. Aber das Angebot von 153 Dollar je Aktie erscheint mickrig und enthält keine Barkomponente. Immerhin beträgt der Durchschnittspreis für alle von Nestlé bezogenen Aktien rund 168 Dollar.

          Zum Jahresende schloss die Alcon-Aktie in New York bei mehr als 164 Dollar. Da wird Novartis um eine Aufbesserung kaum herumkommen.

          Weitere Themen

          Amerikas Wirtschaft boomt

          Grandiose Auferstehung : Amerikas Wirtschaft boomt

          Der prophezeite Niedergang wird abgeblasen: Die amerikanische Wirtschaft ist nahe dran, die Wertschöpfung von vor der Pandemie zu erreichen. Daran hatten auch sparsame Bürger ihren Anteil.

          Topmeldungen

          Passanten schauen einer Performance am New Yorker Times Square zu.

          Grandiose Auferstehung : Amerikas Wirtschaft boomt

          Der prophezeite Niedergang wird abgeblasen: Die amerikanische Wirtschaft ist nahe dran, die Wertschöpfung von vor der Pandemie zu erreichen. Daran hatten auch sparsame Bürger ihren Anteil.
          Eine Mitarbeiterin eines Hamburger Testzentrums macht einen Corona-Test.

          F.A.Z.-Frühdenker : Rüsten gegen die Delta-Variante

          Auf dem EU-Gipfel wird mit Ungarn gestritten und über Russland debattiert, Deutschland wappnet sich gegen die Ausbreitung der Delta-Variante und München klagt gegen „Oktoberfest goes Dubai“. Der F.A.Z.-Newsletter für Deutschland.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.