https://www.faz.net/-gqe-9huuz

Maut soll bis 2021 kommen : Ticketvermarkter Eventim soll Pkw-Maut erheben

  • Aktualisiert am

Diese Maut-Kontrollsäule soll die Lastautos erfassen. Auch die PKW-Maut dürfte nicht mehr lang auf sich warten lassen. Bild: ZB

Lange wurde über sie diskutiert, jetzt soll die Pkw-Maut wirklich kommen. Ein Ticketvermarkter und ein österreichisches Unternehmen haben den Zuschlag erhalten. Verkehrsminister Scheuer hat es eilig.

          Der deutsche Ticketvermarkter CTS Eventim und sein österreichischer Partner Kapsch Traffic-Com haben den vorläufigen Zuschlag für die Erhebung der geplanten PKW-Maut in Deutschland erhalten. Das Bundesverkehrsministerium habe beiden Unternehmen mitgeteilt, dass ihr Konsortium den zwei Milliarden Euro schweren Auftrag erhalten solle, teilte CTS Eventim am Mittwoch mit.

          Der Auftrag für die Kontrolle war bereits im Oktober an Kapsch vergeben worden. Ressortchef Andreas Scheuer (CSU) sagte: „Die Pkw-Maut kommt – in dieser Legislaturperiode. Die technische und organisatorische Umsetzung und der Aufbau der Systeme können nun ganz konkret beginnen.“

          Der Auftrag laufe mindestens zwölf Jahre, hieß es in der Mitteilung von Eventim. Voraussetzung für einen endgültigen Zuschlag sei, dass kein anderer Bieter widerspreche. Die Aktien vom CTS Eventim legten im Nebenwerteindex MDax drei Prozent zu.

          Weitere Themen

          Automat tauscht alte Handys ein

          Media Markt : Automat tauscht alte Handys ein

          Millionen Handys verstauben in Schubladen. Dabei gibt’s für funktionierende Altgeräte gutes Geld - im Laden, im Internet und jetzt sogar am Automaten. Und aus den restlichen holen die Experten noch tonnenweise Kupfer, Kobalt und sogar Gold.

          Topmeldungen

          Series 5 im Test : Wie gut ist die neue Apple Watch?

          Am Freitag kommt die neue Smartwatch von Apple in den Handel. Die dunkle Anzeige im Ruhemodus ist damit Vergangenheit. Das Display der Series 5 ist immer eingeschaltet. Aber es gibt ein Problem.
          Hefte raus, wir schreiben Abitur: Gymnasium im oberbayerischen Kirchseeon

          Bildungspolitik : Das Abi ist ungerecht

          Jedes Land hat seine eigenen Aufgaben für die Prüfungen. Aber für alle Schüler gilt an der Uni der gleiche NC. Da muss sich was ändern.
          Der Softwarehersteller SAP ist zunehmend mit der Kritik von Kunden konfrontiert.

          Konzern in der Kritik : „SAP muss gewaltig aufpassen“

          Der Verband der SAP-Nutzer bemängelt Lücken in der Software und die schlechte Integration der Programme. Zudem verliert der Konzern viele qualifizierte Mitarbeiter – die Kunden äußern Kritik.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.