https://www.faz.net/-gqe-8xn7h

Teuerstes Unternehmen : Apples Börsenwert steigt erstmals über 800 Milliarden Dollar

  • Aktualisiert am

Apple-Aktie im Höhenflug: Das Unternehmen ist über 800 Milliarden Dollar wert. Bild: Franziska Gilli

Nicht nur die Produkte von Apple sind hochpreisig, auch die Aktien haben einen stolzen Preis: 153,70 Dollar waren die Papiere heute kurzzeitig wert. Daran hat auch eine Investoren-Legende ihren Anteil.

          1 Min.

          Der Börsenwert des iPhone-Herstellers Apple ist auf über 800 Milliarden Dollar gestiegen. Im New Yorker Nachmittagshandel kletterte die Aktie am Montag kurzzeitig um drei Prozent bis auf 153,70 Dollar. Später gab sie einen Teil der Gewinne wieder ab. Gleichwohl bleibt Apple damit weiterhin das am höchsten bewertete Unternehmen der Welt.

          Investoren hoffen darauf, dass der kalifornische Konzern zum zehnjährigen Jubiläum des iPhones in diesem Jahr ein Modell vorstellt, das deutlich bessere Funktionen aufweist und damit zum Verkaufsschlager wird.

          Auch Äußerungen von Investorenlegende Warren Buffett gaben der Aktie Schwung. Er finde wachsenden Gefallen an dem Unternehmen, weil er leicht einschätzen könne, wo Apple im Vergleich zu Wettbewerbern stehe. Auf die Frage, ob er inzwischen aufgehört habe, die Aktien zu kaufen, antwortete er im Sender CNBC: „Vielleicht, vielleicht aber auch nicht.“ Buffetts Unternehmen besitzt Apple-Anteilsscheine im Wert von etwa 20 Milliarden Dollar.

          Weitere Themen

          Türkische Lira auf Rekordtief Video-Seite öffnen

          Menschen demonstrieren : Türkische Lira auf Rekordtief

          Dutzende Demonstranten wurden am Mittwochabend bei einem Protest gegen die Regierung in Istanbul festgenommen. Die türkische Lira war am Vortag um mehr als 15 Prozent auf ein Rekordtief eingebrochen. Seit Jahresanfang hat die Lira bereits mehr als 40 Prozent an Wert verloren.

          Topmeldungen

          Kliniken bereiten Triage vor : An den Grenzen der Medizin

          Die Infektionszahlen schießen in die Höhe. Immer mehr Krankenhäuser müssen auf die Triage zurückgreifen. Etwas, das Ärzte eigentlich nur aus Kriegseinsätzen und der Katastrophenmedizin kennen. Aber was bedeutet das genau?
           Passagiere stehen am Flughafen München an einem Check-In-Schalter.

          Corona-Liveblog : Zwei Omikron-Fälle in München bestätigt

          Omikron-Verdachtsfall in Frankfurt vollständig geimpft +++ Spahn will Gültigkeitsdauer von Impfzertifikaten verkürzen +++ Leopoldina empfiehlt umfassende Kontaktbeschränkungen +++ Entwicklungen zur Pandemie im Corona-Liveblog.
          Bleibt im Rennen dank der Ampel: EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen

          Die Ampel und ihr EU-Kurs : Von der Leyens Chance

          Die Ampel eröffnet Ursula von der Leyen einen Weg zur zweiten Amtszeit als EU-Kommissionspräsidentin. Denn die Grünen haben zur CDU-Politikerin ein von Kooperation geprägtes Verhältnis.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.