https://www.faz.net/-gqe-adp34

Ansprache der Fluglinie : Lufthansa spricht künftig genderneutral an Bord

  • Aktualisiert am

Eine Stewardess der Lufthansa verteilt Getränke an Passagiere der Business-Class Bild: dpa

Lufthansa-Mitarbeiter sollen eine Ansprache wählen, die alle Passagiere anspricht, sagt ein Sprecher der Fluggesellschaft. Bei der Umstellung handele es sich um einen „Prozess, der einen gewissen Zeitraum einnimmt“.

          1 Min.

          Die Lufthansa will zukünftig an Bord ihrer Flugzeuge im Umgang mit Flugreisenden genderneutrale Sprache verwenden. Die Vorgabe gelte für alle Airlines der Lufthansa-Gruppe, darunter Swiss, Austrian Airlines und Eurowings, bestätigte ein Unternehmenssprecher am Dienstag auf Anfrage. „Die Crews sind gehalten, eine Ansprache zu wählen, die alle Passagiere anspricht“, sagte der Sprecher. Zuerst hatte die „Bild“-Zeitung berichtet.

          Alternative Anreden wären etwa ein einfaches „Guten Morgen“ oder „Liebe Gäste“. Die Entscheidung sei im Kontext einer breiteren Diskussion gefallen, in der es darum gehe, alle Gäste an Bord wertzuschätzen.

          Bei der Umstellung handele es sich um einen „Prozess, der einen gewissen Zeitraum einnimmt“, sagte der Sprecher weiter. Die Bemühungen um eine genderneutrale Sprache seien dabei nicht nur auf die Fluggäste beschränkt, sondern bezögen sich auf den gesamten Lufthansa-Konzern.

          Weitere Themen

          Teamviewer steigt in den Bildungsmarkt ein

          Online-Unterricht : Teamviewer steigt in den Bildungsmarkt ein

          Im Lockdown haben viele Schulen auf Online-Unterricht mit Software von Microsoft, Zoom oder Google gesetzt. Datenschutzbeauftragte haben Bedenken. Der deutsche Softwareanbieter Teamviewer will deren Sorgen jetzt begegnen.

          VW-Manager freigesprochen

          Hohe Betriebsratsgehälter : VW-Manager freigesprochen

          Zwischen 2011 und 2016 erhielten hohe Betriebsräte von VW üppige Bezüge und Boni. Ging es dabei mit rechten Dingen zu - oder setzten sich verantwortliche Manager bei der Freigabe der Gehälter über Regeln hinweg? Nun gibt es ein Urteil in dem Strafverfahren.

          Topmeldungen

          F.A.Z.-Serie Schneller Schlau : Die Demographie-Falle beim Klimawandel

          11 Milliarden Menschen könnten bis zum Ende des Jahrhunderts auf dem Planeten leben. Fürs Klima ist das fatal – doch gerade für Industrieländer zeigt die Demographie einen ungeahnten Hoffnungsschimmer.
          Verabschiedung der Fregatte „Bayern“ am 2. August in Wilhelmshaven

          Indopazifik-Reise : Fregatte Bayern ankert in Perth

          Kurz nach der Verkündung eines neuen Sicherheitspakts im Indopazifik zeigt auch Deutschland in der Region Flagge gegenüber China.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.