https://www.faz.net/-gqe-3pz9

Luftfahrt : Air Berlin steigt in Billigflugmarkt ein

  • Aktualisiert am

Neuer Billiganbieter auf dem deutschen Markt Bild: dpa

Noch in diesem Monat will die Airline ab Dortmund mehrere europäische Ziele unter einem neuen Billigflug-Konzept aufnehmen.

          Auch die Ferienfluggesellschaft Air Berlin steigt nach einem Zeitungsbericht in den Billigflug-Markt ein. Wie die Financial Times Deutschland berichtet, will das Unternehmen das Konzept unter einer separaten Marke und eigens dafür abgestellten Flugzeugen auf den Flughäfen Dortmund, Münster/Osnabrück und Paderborn/Lippstadt einführen.

          Noch in diesem Monat wolle Air Berlin ab Dortmund mehrere europäische Ziele unter einem neuen Billigflug-Konzept aufnehmen, heißt es unter Berufung auf den Dortmunder Flughafenchef Heinz Nunkesser. Geplant sei unter anderem eine tägliche Verbindung nach London. Air Berlin werde darüber am Donnerstag offiziell informieren.

          Weitere Themen

          Die Gamescom als Jobbörse Video-Seite öffnen

          Buhlen um die Nerds : Die Gamescom als Jobbörse

          Das Testen neuer Videospiele steht im Mittelpunkt der Gamescom. Cyber-Krieger können hier aber auch auf Jobangebote stoßen. Bundeswehr und Verfassungsschutz werben auf der Messe nämlich offensiv um technikaffine Mitarbeiter.

          Topmeldungen

          Die Pläne der Senderführung beim HR sind ein Misstrauensvotum gegen die eigenen Mitarbeiter.

          Kurs des Hessischen Rundfunks : Weniger Kultur wagen?

          Beim Hessischen Rundfunk soll das Radio-Kulturprogramm hr2 nach dem Willen der Senderführung verschwinden. Die Argumentation für diesen Schritt ist typisch. Sie zeugt von Verachtung – für die Kultur, die Mitarbeiter und die Beitragszahler.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.