https://www.faz.net/-gqe-9n12l

F.A.Z. exklusiv : Leipzigs Oberbürgermeister soll Städtetag-Präsident werden

Hoher Besuch: Erst vor wenigen Tagen führte Jung Prinz Charles und seine Frau Camilla durch die Stadt. Bild: dpa

Dem Städtetag dürfte bald erstmals ein Bürgermeister aus einer ostdeutschen Stadt vorstehen. Burkhard Jung kann einiges an Erfahrung vorweisen.

          Eine der stärksten Interessenvertretungen im Lande steht vor einem Wechsel an der Spitze. Der Leipziger Oberbürgermeister Burkhard Jung wird im Juni voraussichtlich neuer Präsident des Deutschen Städtetages. Mit dem SPD-Politiker rückt erstmals ein Oberbürgermeister einer ostdeutschen Stadt an die Spitze. Der kommunale Spitzenverband hat ein fein austariertes Repräsentationsprinzip. Danach wechseln sich Union und SPD beim Vorschlagsrecht für das Amt des Präsidenten und des Vizepräsidenten ab. Nun sind die Sozialdemokraten für den wichtigsten Posten am Zug.

          Manfred Schäfers

          Wirtschaftskorrespondent in Berlin.

          Nach Informationen der F.A.Z. werden sie Jung auf der Hauptversammlung vorschlagen, die vom 4. bis 6. Juni in Dortmund stattfinden wird. Der amtierende Präsident, Markus Lewe, dürfte dann turnusgemäß Vizepräsident werden. Der Oberbürgermeister der Stadt Münster wird voraussichtlich von der Gruppe der CDU/CSU für diese Wahl vorgeschlagen.

          „Zusammenhalten in unseren Städten“

          Jung ist seit 2006 Oberbürgermeister der Stadt Leipzig. Erst vor wenigen Tagen konnte er in dieser Funktion Prinz Charles und seine Frau Camilla in der Messestadt begrüßen. Der frühere Lehrer für Deutsch und evangelische Religion aus Siegen in Westfalen war kurz nach der Wende nach Sachsen gekommen, um zunächst als Schulleiter eine Grund- und Mittelschule sowie ein Gymnasium in kirchlicher Trägerschaft in Leipzig aufzubauen. Später wurde er in der Stadt Beigeordneter unter anderem für Jugend und Schule sowie Beauftragter erst für Olympia und später für die Weltmeisterschaft. Seine aktuelle Amtszeit als Stadtoberhaupt endet im nächsten Frühjahr. Seit sechs Jahren wirkt er als einer der stellvertretenden Städtetagspräsidenten an der Politik des Verbandes mit.

          Die Hauptversammlung des Deutschen Städtetages, die alle zwei Jahre tagt, steht in diesem Jahr unter dem Motto „Zusammenhalten in unseren Städten“. Erwartet werden Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet. Eine der Fragen, die in Dortmund, der größten Stadt des Ruhrgebiets, diskutiert werden sollen, lautet: Wie steht es um den gesellschaftlichen Zusammenhalt in den Städten nach der Fluchtmigration in den letzten Jahren? Der Städtetag vertritt 3400 Städte und Gemeinden mit 52 Millionen Einwohnern gegenüber Bundesregierung, Bundesrat und Europäischer Union.

          Weitere Themen

          Kampf gegen den Dampf Video-Seite öffnen

          San Francisco : Kampf gegen den Dampf

          Nicht nur das Rauchen, auch die Herstellung von E-Zigaretten wird in San Francisco verboten. Eine schwierige Situation für die Ortsansässigen wie Juul Labs, einer der größten Hersteller von E-Zigaretten.

          Weitere 24 Satelliten für das Weltall Video-Seite öffnen

          Falcon Heavy gestartet : Weitere 24 Satelliten für das Weltall

          Tesla-Chef Elon Musk will in den kommenden Jahren ein enges Geflecht an Satelliten aufbauen, um ein weltumspannendes Internet zu erschaffen. Die 24 Satelliten, die die Rakete Falcon Heavy an Board hat, sind für die Nasa, das amerikanische Verteidigungsministerium und Universitäten.

          Topmeldungen

          Istanbul nach den Wahlen : Erdogans Propaganda hat nicht geholfen

          Die Niederlage bei der Wahl in Istanbul ist nicht nur für den Präsidenten ein Schlag, sondern auch für die ihm ergebene Presse. Rund um die Uhr sorgte sie für Aufruhr, jetzt fürchtet sie um ihre Pfründe.
          Sommer am Wannsee in Berlin

          Liveblog : Knackt Deutschland heute den Hitzerekord?

          40-Grad-Marke könnte heute fallen +++ Wie kann ich mich vor der Hitze schützen? +++ Tiere in hessischen Zoos lässt die Wärme bislang kalt +++ Verfolgen Sie alle Hitze-News im F.A.Z.-Liveblog.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.