https://www.faz.net/-gqe-9qwnq

Wirtschaftsweiser im Interview : „Der Bund sollte die Kommunen nicht entschulden“

Lars Feld ist Direktor des Walter-Eucken-Instituts Freiburg und Mitglied der Wirtschaftsweisen. Bild: Helmut Fricke

Lars Feld ist Direktor des Walter-Eucken-Instituts Freiburg und Mitglied der Wirtschaftsweisen. Im F.A.Z.-Interview spricht der streitbare Marktwirtschaftler über die Pflichten der Länder – und die Kampagne gegen die Schuldenbremse.

          4 Min.

          Vor der Sommerpause hat der Bund überschuldeten Kommunen seine Hilfe in Aussicht gestellt. Wenn es einen großen Konsens mit den Ländern gebe, werde er sich an einer Entschuldung beteiligen. In Rede steht eine dreistellige Milliardensumme. Die sozialdemokratische Finanzministerin von Rheinland-Pfalz, Doris Ahnen, drängt jetzt zur Eile. Der Ökonom hält dagegen.

          Heike Göbel

          Verantwortliche Redakteurin für Wirtschaftspolitik, zuständig für „Die Ordnung der Wirtschaft“.

          Professor Feld, fast jede fünfte Kommune hat mehr Altschulden und Kassenkredite, als sie tragen kann, vor allem in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland. Dennoch kritisieren Sie die vom Bund erwogene einmalige Entschuldung. Warum?

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Bleibt mehr Geld von der Betriebsrente?

          Betriebsrenten : Zusatzrente vom Chef

          Die Regierung macht Betriebsrenten attraktiver: Künftig werden weniger Krankenkassenbeiträge fällig. Vier Millionen Rentner dürfen sich freuen. Und was ist mit dem Rest?