https://www.faz.net/-gqe-8whhc

Unrentable Verbindung : Kürzester internationaler Linienflug wird eingestellt

  • Aktualisiert am

Abgewunken: ein Flugzeug der People’s Viennale in Friedrichshafen (Archivbild) Bild: dpa

Für eine acht Minuten lange Reise in den Flieger steigen? In Friedrichshafen ist das möglich. Aber nicht mehr lange.

          Diese Flugverbindung war wirklich nur von kurzer Dauer: Der kürzeste internationale Linienflug von Altenrhein in der Schweiz nach Friedrichshafen in Baden-Württemberg wird schon wieder eingestellt. Wie der Flughafen Friedrichshafen mitteilte, hat der Anbieter People’s Viennaline überraschend bekanntgegeben, die Strecke nur noch bis zum 14. April zu bedienen. „Für die Region und den Bodensee-Airport ist der Ausstieg der People’s Viennaline sehr bedauerlich“, erklärte Flughafen-Geschäftsführer Claus-Dieter Wehr. Die österreichische Fluggesellschaft erklärte, die Auslastung der Flüge habe sich „nur zögerlich verbessert“. Sie hatte den acht Minuten langen Flug über den Bodensee seit November angeboten.

          Von Friedrichshafen aus konnten Passagiere nach einer Zwischenlandung weiter nach Köln/Bonn fliegen. Auch diese Verbindung wird demnach eingestellt. Der Mini-Flug über den Bodensee hatte damals Kritik ausgelöst - Umweltschützer hatten etwa einen unverhältnismäßig hohen Verbrauch von Treibstoff kritisiert.

          Weitere Themen

          Scheuer gerät wegen Stuttgart-21-Risiken unter Druck

          F.A.Z. exklusiv : Scheuer gerät wegen Stuttgart-21-Risiken unter Druck

          Die wirtschaftliche Lage der Bahn sei „besorgniserregend“, schreibt der Bundesrechnungshof. Die Prüfer kritisieren das Wegschauen von Minister Andreas Scheuer. Risiken, Termine, Kosten und die Finanzierung des Projekts müssten neu bewertet werden.

          Ölpreis auf Vier-Monats-Hoch Video-Seite öffnen

          Nach Drohnen-Angriff : Ölpreis auf Vier-Monats-Hoch

          Die Anschläge auf die Raffinerien in Saudi-Arabien haben den Ölpreis in die Höhe getrieben. Nun droht ein zusätzlicher Dämpfer für die Weltwirtschaft.

          Topmeldungen

          Nach Interviewabbruch : Es bleiben viele Fragen an Höcke

          Die Aufregung über den Interview-Abbruch und die Drohungen von Björn Höcke verstellt den Blick auf die eigentliche Frage: Wes Geistes Kind ist der AfD-Politiker?

          Nicht die Jungen überzeugen : Der FC Bayern und seine alte Achse

          Löw hat’s gesehen: Die Münchener spielen gegen Leipzig zumindest eine herausragende erste Halbzeit. Das liegt vor allem an den Routiniers. Neuer, Boateng, Müller und Lewandowski halten die Zeit an.
          Der Hausarzt: Klaus Reinhardt in seiner Bielefelder Praxis

          Neuer Ärztepräsident : Der doppelte Reinhardt

          Der Mann ist Hausarzt mit Leidenschaft. Aber Klaus Reinhardt ist immer nur montags in seiner Bielefelder Praxis. Sonst macht er Politik in Berlin – als Präsident der Bundesärztekammer.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.