https://www.faz.net/-gqe-9opds

25 Jahre Amazon : Vom Allesladen zum Allesrechner

Die Geschichte des größten Online-Händlers begann vor 25 Jahren in einer Garage in Seattle. Bild: Reuters

Hunderttausende Mitarbeiter, fast eine Billion Dollar Börsenwert und Donald Trump als Gegner: Amazon ist heute ein Weltkonzern – und der Gründer hat noch viel vor.

          4 Min.

          Der Amazonas ist nicht nur ein gewaltiger Strom, mit seinen vielen Verästelungen und Zuflüssen belebt er ein enormes, höchst kompliziertes Ökosystem, unzählige Tiere, Pflanzen, Menschen leben direkt und indirekt davon. Wer diesen Namen für eine Idee wählt, beschreibt nicht nur, er erhebt einen Anspruch.

          Alexander Armbruster

          Verantwortlicher Redakteur für Wirtschaft Online.

          Jonas Jansen

          Wirtschaftskorrespondent in Düsseldorf.

          „Dies ist nicht nur der größte Fluss der Welt, er ist auch um ein Vielfaches größer als der nächste große Fluss. Er sprengt alle anderen Flüsse weg“, sagte Jeff Bezos einmal – da war er noch nicht der vermögendste Mensch des Planeten, sondern ein ambitionierter Unternehmensgründer, der einst eine durchaus gutbezahlte Anstellung an der Wall Street aufgab, um seines eigenen Glückes Programmierer zu werden.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Bleibt mehr Geld von der Betriebsrente?

          Betriebsrenten : Zusatzrente vom Chef

          Die Regierung macht Betriebsrenten attraktiver: Künftig werden weniger Krankenkassenbeiträge fällig. Vier Millionen Rentner dürfen sich freuen. Und was ist mit dem Rest?