https://www.faz.net/-gqe-9806q

Künstliche Intelligenz : Die vielleicht größte Bedrohung für eine offene Gesellschaft

„Bion“ heißt dieses Kunstwerk des Amerikaners Andrew H. Fagg, das gerade in Sao Paolo ausgestellt wird. Bild: dpa

Künstliche Intelligenz wird alles verändern, auch wenn man nüchtern auf die Maschinen blickt. Ein desillusionierter Mitbegründer der AfD tut das. Und hat ganz eigene Ideen.

          7 Min.

          Jobst Landgrebe ist ein kluger Kopf. Er ist Arzt und Mathematiker. Er gehört zu der Sorte Menschen, die sich Gedanken machen, über den Zustand der Welt und darüber, wohin sich die Dinge entwickeln könnten. Er ist jemand, der die Zukunft gestalten will. Irrationale Entwicklungen sind seine Sache nicht.

          Gerade weil er Entwicklungen hinterfragt, die für ihn nicht plausibel oder nachhaltig sind, gehörte er zu den Gründungsmitgliedern der Alternative für Deutschland (AfD), er hat den Landesverband Nordrhein-Westfalen mit aufgebaut - und der Partei schon sehr früh den Rücken gekehrt. Vieles passte nicht. Wer Landgrebe will, muss einem Intellektuellen zuhören.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Finale der Vendée Globe : Die große Angst vor dem kleinen Fehler

          Bei der Vendée-Globe-Regatta geht es eng zu wie noch nie. Auch der Deutsche Boris Herrmann hat Chancen auf den Sieg. Auf den letzten Seemeilen spielt die Psyche eine große Rolle – und vielleicht auch alte Zeitgutschriften.

          Lernen im Homeschooling : Das Leben fühlt sich nicht echt an

          Im Homeschooling leiden besonders die Grundschüler, die mit dem selbständigen Lernen oft heillos überfordert sind. Auch Eltern und Lehrer kommen an ihre Grenzen. Psychologen raten, den Druck rauszunehmen.
          Verschiedene Geldanlagen zu verwalten kann manchem vorkommen wie Jonglage.

          Geldanlage : Neuer Glanz auf altem Vermögen

          So schnell schrumpft ein Vermögen, das auf Bankkonten schlummert: Wer die Inflation vermeiden will, muss sein Geld anders unterbringen. Unser Autor hat Tipps zur Aufstellung und zur Umschichtung von Hab und Gut.