https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/krieg-in-der-ukraine-und-die-folgen-afrika-droht-hungerkrise-17894812.html

Drohende Hungerkrise in Afrika : Die langen Schatten des Ukrainekriegs

Begehrte Ware: In vielen afrikanischen Staaten wird das Weizenmehl künftig teurer, wie hier auf dem Markt von Ibafo in Nigeria. Bild: AFP

Der Krieg in der Ukraine treibt die Getreidepreise in die Höhe. Agrarökonomen warnen vor massiven Folgen für die Versorgung ärmerer Staaten. Jetzt sind die großen Exportnationen gefragt – auch Europa kann seinen Beitrag leisten.

          8 Min.

          Der Krieg in der Ukraine ist überall. Bald könnten ihm Menschen in anderen Regionen der Welt zum Opfer fallen. Das amerikanische Landwirtschaftsministerium rechnet mit „erheblichen Störungen“ bei den Exporten von Getreide – sowohl aus der Ukraine als auch aus Russland. Die Vereinten Nationen warnen, dass die globalen Lebensmittelkosten um 22 Prozent steigen könnten. Nicht alle werden sich das leisten können, sagen Agrarökonomen. Sie rechnen mit Hungerkrisen in Teilen Nordafrikas und des Nahen Ostens.

          Anna Schiller
          Volontärin.

          Vor einer massiven Unterbrechung der Versorgung warnte auch Werner Baumann, Vorstandsvorsitzender des Agrochemiekonzerns Bayer, in der F.A.Z. „Der Markt allein wird diese unmittelbaren Auswirkungen der russischen Aggression auf das globale Nahrungsmittelsystem nicht lösen“, schrieb er in seinem Gastbeitrag. Er wandte sich an Regierungen und Unternehmen: Sie müssten jetzt ihre Getreidevorräte auf den Markt bringen und dürften die Krise nicht ausnutzen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Mordwerkzeug: Sergej Mironow, der Leiter der Fraktion „Gerechtes Russland – für die  Wahrheit“ in der Staatsduma, präsentiert einen Vorschlaghammer mit einer persönlichen Widmung von der privaten Söldnerfirma Wagner.

          Russlands Ideologie des Todes : Das Imperium mit dem Vorschlaghammer

          Auf dem Weg nach Walhalla: Die private Söldnertruppe Wagner mit ihrer demonstrativen Brutalität bestimmt zunehmend den politischen Ton in Russland. Männer werden auf den Tod in der Schlacht eingeschworen. Ein Gastbeitrag.
          Mao etablierte ein System geheimer „interner Referenzmedien“, das dem Regime bis heute Informationen liefert.

          Geheimberichte Chinas : Pekings Informanten und die Folgen der Zensur

          Über interne Kanäle lässt Peking sich über die Lage im Land wie Ausland informieren. Der Sinologe Daniel Leese hat historische Geheimberichte analysiert – und untersucht, wie das Regime selbst den Informationsfluss stoppt.