https://www.faz.net/-hhu
Der Grieche Alexis Tsipras (l.) lauscht Zyperns Präsident Nicos Anastasiades.

Schuldenkrise : Was Griechenland von Zypern lernen kann

Die Inselrepublik hat in der Krise Kapitalverkehrskontrollen eingeführt und damit ihre Wirtschaft stabilisiert. Wäre das auch ein Modell für das klamme Athen?
Wie geht es weiter? Zyperns Präsident Nicos Anastasiades (l.) und der griechische Premier Alexis Tsipras Anfang Februar.

Schuldenkrise : Zypern distanziert sich von Griechenland

Während Griechenland mit Brüssel um Finanzhilfen ringt, geht das 2013 vor der Pleite gerettete Zypern demonstrativ auf Distanz: „Es gibt kulturelle Bande, mehr nicht“, sagt der Finanzminister.

Kommunen in Not : Die Scholzsche Schuldenbombe

Der Finanzminister will überschuldete Kommunen entschulden. Sein Vorschlag könnte widersprüchlicher nicht sein.

Deutscher Hersteller : Opel beschleunigt

Ist das Rüsselsheimer Traditionsunternehmen damit aus der Dauerkrise raus? Es scheint so. Eine Frage bleibt aber offen.

Es droht erheblicher Schaden : Die Pandemie als Weckruf

Der Coronavirus könnte dem Protektionismus die Bahn ebnen. Doch nichts wäre schädlicher in einer Zeit, die ohnehin schon von populistischer Meinungsmache und globalen Spannungen geprägt ist.

Die Wirtschaft und das Virus : Keine Panik

Das Letzte, was in der Corona-Krise gebraucht wird, ist Panikmache. Der Bundesverband der Deutschen Industrie geht mit schlechtem Beispiel voran.

Klimaschutz Amerika : Zu heiß

Amerikas klügste Köpfe sind eine Hoffnung für das Klima – trotz Donald Trump. Denn vom weißen Haus darf man keine Gesetzesinitativen zum Klimaschutz erwarten.

Neue Kommunikation : Mitreden über die Geldpolitik

Die EZB eröffnet einen „Bürgerdialog“ für ihre strategische Neuausrichtung. Jeder soll per Mail seine Meinung einbringen dürfen. Wird die Notenbank damit demokratisiert?
Panicos Demetriades

Rücktritt : Zyperns Notenbankchef nimmt seinen Hut

Seit Monaten berichteten Medien über Konflikte zwischen dem zyprischen Staatspräsidenten und dem Notenbankchef des Landes. Nun hat der Ökonom den Kürzeren gezogen und seinen Rücktritt erklärt.
Blick in den Handelssaal der Frankfurter Börse.

Angst vor dem Virus : Breiter Kursverfall an den Weltbörsen

Das Coronavirus infiziert immer mehr Menschen außerhalb Chinas. Die Sorgen vor dem Virus haben schon 3 Billionen Euro Börsenwert vernichtet. Die Wall Street erlebte den schlechtesten Tag seit zwei Jahren. Ein Ende ist nicht in Sicht.

Seite 1/5