https://www.faz.net/-gqe-a3d6n

KfW-Chefvolkswirtin : Investitionen gegen die Corona-Krise

  • -Aktualisiert am

Ein Logo mit der Aufschrift „Made in Germany“ (Symbolbild) Bild: dpa

Wiederaufbau der Wirtschaft und Bekämpfung der Klimakrise müssen Hand in Hand gehen. Dazu bedarf es jedoch Sicherheit und Willen zur Investition. Ein Gastbeitrag.

          3 Min.

          Die aus dem Corona-Schock resultierende Wirtschaftskrise ist einzigartig in der Schnelligkeit ihrer Ausbreitung, ihrer Tiefe und dem globalen Ausmaß. Da der Schock seinen Ursprung außerhalb der Wirtschaft hat, ist aber ein rasches Wiederanspringen der Wirtschaft im Prinzip möglich. Doch bleibt wegen rekordhoher Unsicherheit und stark belasteter Unternehmensbilanzen die Nachfrage nach deutschen Exporten gedämpft. Damit wird für Deutschland die Rückkehr zum Vorkrisenniveau lang und ist mit vielen Risiken behaftet. Die Bewältigung von drei Herausforderungen entscheidet über Geschwindigkeit und Art dieser Erholung:

          Erstens muss der Zielkonflikt zwischen Verschuldung und Wettbewerbsfähigkeit entschärft werden. Die pandemiebedingten Umsatzeinbußen haben die Liquidität der Unternehmen stark belastet. Zur Schließung der Liquiditätslücke haben die Unternehmen neben staatlichen Zuschüssen mehr Kredite aufgenommen. Die Gefahr einer Überschuldung in der Breite des Mittelstands halte ich aber für gering: Im Durchschnitt, war im Mittelstand die Eigenkapitalquote mit mehr als 30 Prozent zuletzt historisch hoch, die Umsatzrendite mit über 7 Prozent solide, und der Verschuldungsgrad gegenüber Banken um 20 Prozent moderat.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : 65% günstiger

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Polizisten in Essen kontrollieren den Mercedes zweier junger Männer.

          Forscher im Interview : „Mit Demokratie kommen Clans nicht gut zurecht“

          Früher dachte man bei Clans an schottische Hochlandbewohner, die einander die Köpfe einschlagen. Heute denkt man an Drogenhandel und Schweigegelübde. Ein Interview mit Clan-Forscher Ralph Ghadban, der sagt: „Junge Frauen spielen eine entscheidende Rolle“.
          Heinrich Himmler mit August Rosterg im KZ Dachau

          Ölförderer Wintershall : Strippenzieher in der Diktatur

          Der größte deutsche Ölförderer Wintershall war tief in die Machenschaften der Nationalsozialisten verstrickt. Die Gründer beförderten den Aufstieg der NSDAP.
          Mit Entlastungstarifen können hohe Beiträge im Alter vermieden werden.

          Private Krankenversicherungen : Gegen die Preisspirale

          Private Krankenversicherer bieten ihren Kunden Tarifkomponenten an, um höhere Beiträge im Alter zu vermeiden. Doch Verbraucherschützer raten, selbst zu sparen.