https://www.faz.net/-gqu-88akw

Gut oder schlecht? : Mehr Baukredite in Spanien

  • Aktualisiert am

So sah es auf dem Höhepunkt des Baubooms in Spanien aus. Bild: AFP

In Spanien werden wieder mehr Baukredite vergeben. Auch die Immobilienpreise steigen wieder – aber der alte Höhepunkt ist weit weg.

          1 Min.

          Gut oder schlecht? Ein Übermaß an Baukrediten führte vor wenigen Jahren die spanische Immobilienwirtschaft und danach das ganze Land in eine schwere Krise. Zu viel ist halt nicht gut.

          Jetzt zeigen die Zahlen für den Juli 2015 einen Zuwachs von 48 Prozent gegenüber dem Vorjahr, und zwar auf insgesamt 4,7 Milliarden Euro neuer Kredite im Juli. Es ist der prozentual schnellste Zuwachs seit August 2014.

          Angesichts der vorangegangenen schweren Krise ist dies wohl eher Ausdruck einer Erholung als eines neuen Überschwangs.

          Auch die Immobilienpreise in Spanien steigen: Im zweiten Quartal ging es um mehr als vier Prozent nach oben. So schnell sind die Preise seit Beginn der Veröffentlichungen im Jahr 2007 noch nicht gestiegen – aber um den Höchststand aus dem Jahr 2007 wieder erreichen, müssten sie sich fast verdoppeln.

          Weitere Themen

          Drucker sind knapp

          Homeoffice : Drucker sind knapp

          Während es im ersten Lockdown noch der alte Drucker tat, statten sich jetzt viele Menschen mit neuen Elektrogeräten für Homeoffice und Homeschooling aus. Hersteller und Handel trifft das unvorbereitet.

          Australier leiden unter Hitzewelle Video-Seite öffnen

          Temperaturen bis zu 40 Grad : Australier leiden unter Hitzewelle

          Am Meer ist es erträglich. Aber sobald man die angenehme maritime Brise hinter sich lässt, wird es unangenehm, ja, sogar gefährlich. In der Gegend von Sydney werden Temperaturen von rund 35 erreicht. An manchen Orten werden sogar mehr als 40 Grad gemessen.

          Topmeldungen

          Corona-Teststation auf der Insel Ibiza

          Neues Corona-Medikament : Die Herbstzeitlose gibt Hoffnung

          In einer großen Covid-19-Studie soll der Pflanzenwirkstoff Colchicin überzeugt haben. Mit ihm wäre ein leicht verfügbares und preiswertes Mittel im Kampf gegen die schweren Krankheitsverläufe gefunden.

          Vendée Globe : Herrmann kollidiert mit Fischerboot – Dalin als Erster im Ziel

          Bei der härtesten Segelregatta der Welt überfährt Charlie Dalin als Erster die Ziellinie. Und dennoch ist der Franzose wohl nicht Sieger der Vendée Globe. Boris Herrmann entgeht auf der Jagd nach dem Podium nur knapp einer Katastrophe.

          Kulturkampf von oben : Frankreich streitet über seine Karikaturisten

          Vor einer Woche führte ein Dialog zweier Pinguine zum Shitstorm bei „Le Monde“. Jetzt zeichnen Frankreichs Karikaturisten auffällig brav. Zugleich bezichtigt ein Medienkritiker die Zunft des Kulturkampfs gegen Minderheiten.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.