https://www.faz.net/-gqe-9xbl8

Kursverfall an der Börse : Angst vor der Rezession

Nötig ist eine Politik, die sich gegen die weitere Ausbreitung des Virus stemmt. Das Foto zeigt eine „Drive-In“-Teststation in einem Krankenhaus in Baden-Württemberg. Bild: dpa

Eine durch ein Virus ausgelöste Krise lässt sich nicht einfach mit Geld bekämpfen. Man wird das Übel an der Wurzel packen müssen.

          2 Min.

          Der für die weitere Wirtschaftsentwicklung wohl wichtigste Trend an den Finanzmärkten ist weder der heftige Fall der Aktienkurse noch der Absturz des Ölpreises. Viel wichtiger ist der atemberaubende Verfall der Renditen amerikanischer Staatsanleihen. Die zehnjährigen Anleihen, die Mitte Februar noch mit auch nicht sehr stattlichen 1,60 Prozent rentierten, brachten am Montagnachmittag nur noch 0,43 Prozent. Ohne die exorbitante Neuverschuldung des amerikanischen Staates wären die Renditen möglicherweise ebenso wie in vielen europäischen Ländern und wie in Japan negativ.

          Der Sturz der Renditen ist fraglos zum Teil ein Ergebnis einer sehr starken Nachfrage nach sicheren Kapitalanlagen in einer immer unsicherer erscheinenden Welt. Aber das ist nicht die ganze Geschichte. Die Deutsche Bank hat in einer Grafik für die vergangenen Jahre einen bemerkenswerten Gleichlauf zwischen den Renditen zehnjähriger amerikanischer Staatsanleihen und einem der wichtigsten Frühindikatoren für die Entwicklung der Industrie in der Welt gezeigt. Als Indikator werden Befragungen von Managern in Unternehmen genutzt. Nun folgt aus einer statistischen Korrelation natürlich noch keine Kausalität, aber es wäre aus ökonomischer Sicht wenig erstaunlich, wenn zwischen der Entwicklung der Anleiherenditen in der wichtigsten Wirtschaftsmacht der Welt und den Erwartungen für die Weltkonjunktur ein Zusammenhang existierte.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Emmanuel Macron ist wie viele französische Politiker beseelt von einer Planbarkeits- und Machbarkeitsvorstellung.

          Kampf gegen Corona : Frankreich und die alten Schwächen

          Die Pandemie hat alte Strukturschwächen in Frankreich brutal offen gelegt. Und schlimmer noch: Das Virus wird vermutlich einen bleibenden Schaden hinterlassen.
          Der wohl bekannteste deutsche Liedermacher Reinhard Mey

          Reinhard Mey : „Ich hatte eine Scheu, meine Liebe offen darzulegen“

          Er ist der wohl bekannteste deutsche Liedermacher, ein „Poet des Alltäglichen“ ist er genannt worden, er steht seit 50 Jahren auf der Bühne: Reinhard Mey über seine drei Kinder, das zärtliche Verhältnis zu seinen Gitarren und die Schönheit seiner Frau.

          Rechtslage noch unklar : Angesteckt im Büro

          Wenn sich Mitarbeiter am Arbeitsplatz mit dem Coronavirus infizieren, hat der Chef ein Problem. Um das Haftungsrisiko zu verringern, ist eine einwandfreie Umsetzung der Corona-Arbeitsschutzvorgaben Grundvoraussetzung.