https://www.faz.net/-gqe-a03ir

Mehrwertsteuersenkung : So stehen die Chancen, dass die Entlastung wirkt

Das Konjunkturpaket soll den am Boden liegenden Konsum beflügeln. Bild: dpa

Mehrwertsteuer runter, Konsum und Wachstum rauf – was die Bundesregierung „Herzstück“ ihres Konjunkturpakets nennt, klingt banal. Kann diese Rechnung aufgehen?

          4 Min.

          Eine Senkung der allgemeinen Mehrwertsteuer hat es in Deutschland noch nie gegeben – entsprechend groß ist die Überraschung, die der Koalition mit ihrem nächtlichen Beschluss gelungen ist. Anfang 1968 betrug der Normalsatz 10 Prozent, ein halbes Jahr später wurden daraus schon 11 Prozent, und so ging es stetig weiter hinauf: 12, 13, 14, 15, 16 Prozent. Seit Anfang 2007 gilt der aktuelle Satz von 19 Prozent.

          Julia Löhr
          Wirtschaftskorrespondentin in Berlin.
          Manfred Schäfers
          Wirtschaftskorrespondent in Berlin.
          Niklas Záboji
          Wirtschaftskorrespondent in Paris

          „Merkel-Steuer, das wird teuer“, war 2005 der Wahlkampf-Schlager der SPD. Damals hatte die Union unter ihrer Kanzlerkandidatin Angela Merkel (CDU) eine Erhöhung um 2 Prozentpunkte angekündigt, was die SPD genüsslich aufspießte.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Wer traut sich schon, vor Autos herzuradeln? Das ist in dieser Straße in Frankfurt aber so gedacht, Fahrräder und Autos teilen sich die Spur und Autos dürfen Räder nicht überholen. Was Verkehrsteilnehmer hier für einen Radweg halten, ist die „Dooring Zone“ des Parkstreifens.

          Psychologie der Straße : Warum die Verkehrswende scheitert

          Warum tun wir uns so schwer, den Autoverkehr in seine Schranken zu weisen? An fehlenden Befunden der Verkehrswissenschaft liegt es jedenfalls nicht. Die Antworten liefern Psychologen.
          Der Rechtsstreit geht in die nächste Runde: Maike Kohl-Richter fordert als Alleinerbin mindestens fünf Millionen Euro

          F.A.Z. Frühdenker : Millionenstreit um Entschädigung für die Kohl-Witwe

          Die Pandemie scheint immer mehr zur Pandemie der Ungeimpften zu werden. Der Bundesgerichtshof verhandelt mal wieder in der Sache Familie Kohl gegen Autor Schwan. Und das Jugendwort des Jahres 2021 wird verkündet. Der F.A.Z.-Newsletter für Deutschland.
          Forschung im Unterdruck-Labor: Viren werden in einer Nährlösung zur Vermehrung angeregt.

          Versuche mit dem Coronavirus : Außer Kontrolle

          Forscher haben am Wuhan-Institut mit amerikanischem Geld gefährliche Coronavirus-Experimente vorgenommen. Die „Gain-of-Function-Forschung“ muss dringend in ihre Schranken verwiesen werden. Ein Gastkommentar.