https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/konjunktur/corona-konjunkturpaket-entlastung-durch-mehrwertsteuersenkung-16800723.html

Mehrwertsteuersenkung : So stehen die Chancen, dass die Entlastung wirkt

Das Konjunkturpaket soll den am Boden liegenden Konsum beflügeln. Bild: dpa

Mehrwertsteuer runter, Konsum und Wachstum rauf – was die Bundesregierung „Herzstück“ ihres Konjunkturpakets nennt, klingt banal. Kann diese Rechnung aufgehen?

          4 Min.

          Eine Senkung der allgemeinen Mehrwertsteuer hat es in Deutschland noch nie gegeben – entsprechend groß ist die Überraschung, die der Koalition mit ihrem nächtlichen Beschluss gelungen ist. Anfang 1968 betrug der Normalsatz 10 Prozent, ein halbes Jahr später wurden daraus schon 11 Prozent, und so ging es stetig weiter hinauf: 12, 13, 14, 15, 16 Prozent. Seit Anfang 2007 gilt der aktuelle Satz von 19 Prozent.

          Julia Löhr
          Wirtschaftskorrespondentin in Berlin.
          Manfred Schäfers
          Wirtschaftskorrespondent in Berlin.
          Niklas Záboji
          Wirtschaftskorrespondent in Paris

          „Merkel-Steuer, das wird teuer“, war 2005 der Wahlkampf-Schlager der SPD. Damals hatte die Union unter ihrer Kanzlerkandidatin Angela Merkel (CDU) eine Erhöhung um 2 Prozentpunkte angekündigt, was die SPD genüsslich aufspießte.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Mordwerkzeug: Sergej Mironow, der Leiter der Fraktion „Gerechtes Russland – für die  Wahrheit“ in der Staatsduma, präsentiert einen Vorschlaghammer mit einer persönlichen Widmung von der privaten Söldnerfirma Wagner.

          Russlands Ideologie des Todes : Das Imperium mit dem Vorschlaghammer

          Auf dem Weg nach Walhalla: Die private Söldnertruppe Wagner mit ihrer demonstrativen Brutalität bestimmt zunehmend den politischen Ton in Russland. Männer werden auf den Tod in der Schlacht eingeschworen. Ein Gastbeitrag.
          Mao etablierte ein System geheimer „interner Referenzmedien“, das dem Regime bis heute Informationen liefert.

          Geheimberichte Chinas : Pekings Informanten und die Folgen der Zensur

          Über interne Kanäle lässt Peking sich über die Lage im Land wie Ausland informieren. Der Sinologe Daniel Leese hat historische Geheimberichte analysiert – und untersucht, wie das Regime selbst den Informationsfluss stoppt.

          Hertha nach dem Bobic-Rauswurf : Das Ende des Größenwahns

          Der „Big City Club“ ist mit dem Aus von Fredi Bobic endgültig Geschichte. Der neue Ansatz von Hertha BSC klingt gut, ist aber grotesk. Denn so wie der Klub nun werden soll, war er schon einmal.