https://www.faz.net/-gqe-adh87

Bauingenieur im Interview : „Es knallt, und die Brücke ist weg“

  • -Aktualisiert am

Nicht voll belastbar: Emschertalbrücke bei Herne in Nordrhein-Westfalen Bild: dpa

Was Heinrich Bökamp, der Präsident der Bundesingenieurkammer, über den Zustand deutscher Brücken sagt, klingt ganz und gar nicht beruhigend. „Wir sind an einem Punkt, wo man es nicht mehr laufen lassen kann.“

          3 Min.

          Herr Bökamp, in der Bundesingenieurkammer, deren Präsident Sie sind, sind überwiegend Bauingenieure organisiert. Wie kritisch sehen diese den Zustand deutscher Brücken, der immer öfter zu Sperrungen, Abriss und Verkehrschaos führt?

          Uwe Marx
          Redakteur in der Wirtschaft.

          Das Grundproblem ist wie bei allen Dingen des täglichen Lebens, dass regelmäßige Inspektionen nötig sind. Von Waschmaschinen oder Fahrrädern kennen wir das ja auch. Bei Brücken ist das ähnlich, nur hat man angesichts klammer öffentlicher Kassen über viele Jahre kaum Geld in die Brückeninfrastruktur gesteckt. Ganz nach dem Motto: Das funktioniert ja noch.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Flutwarnung in Ahrweiler : Warum wurde nicht evakuiert?

          Menschenleben hätten gerettet werden können, wenn die Verantwortlichen im Kreis Ahrweiler früher gehandelt hätten. Der rheinland-pfälzische Innenminister verspricht, den Katastrophen-Abend aufzuklären.