https://www.faz.net/-gqe-xsld

BIP-Quartalszahlen : Der Aufschwung setzt sich fort

  • Aktualisiert am

Bild: Statistisches Bundesamt

Die deutsche Wirtschaft wächst weiter - aber mit abgeschwächtem Tempo: Das Bruttoinlandsprodukt stieg von Juli bis September im Vergleich zum zweiten Quartal um 0,7 Prozent. Das gab das Statistische Bundesamt in Wiesbaden bekannt.

          1 Min.

          Die deutsche Wirtschaft setzt ihren Erholungskurs fort. Allerdings kann der Aufschwung wie erwartet das Rekordtempo nicht halten: Im dritten Quartal stieg das Bruttoinlandsprodukt (BIP) im Vergleich zum zweiten Vierteljahr 2010 um 0,7 Prozent, wie das Statistische Bundesamt am Freitag in Wiesbaden mitteilte. Damit hat die Dynamik nachgelassen, nachdem die deutsche Wirtschaft zuvor im Rekordtempo von revidiert 2,3 (statt wie bisher berechnet 2,2) Prozent gewachsen war.

          Auch das Plus der deutschen Wirtschaftsleistung zu Jahresbeginn gegenüber dem Schlussquartal 2009 korrigierten die Statistiker leicht auf 0,6 (statt: 0,5) Prozent nach oben. Im Vorjahresvergleich legte die Wirtschaftsleistung damit preisbereinigt um 3,9 Prozent zu. Im Krisenjahr 2009 war die Konjunktur um 4,7 Prozent abgestürzt.

          Wie die Statistiker betonten, kamen positive Impulse gegenüber dem Vorquartal sowohl aus dem Inland als auch aus dem Ausland: „Dabei trugen die privaten und staatlichen Konsumausgaben, die Ausrüstungsinvestitionen sowie der Außenbeitrag gleichermaßen zum Anstieg des BIP bei.“

          Es geht bergauf mit der deutschen Wirtschaft

          Weitere Themen

          Coronavirus attackiert Chinas Wirtschaft

          Lungenkrankheit : Coronavirus attackiert Chinas Wirtschaft

          2003 steckte die chinesische Industrie die SARS-Pandemie locker weg. Doch wird das auch beim um sich greifenden Coronavirus so sein? Schon jetzt spüren Reiseanbieter die Folgen.

          Livestream aus Davos Video-Seite öffnen

          Weltwirtschaftsforum : Livestream aus Davos

          Nach Donald Trump hält nun die Klimaaktivistin Greta Thunberg eine Rede in Davos. Verfolgen Sie sie im Livestream.

          Airbus gibt Toulouse den Vorzug vor Hamburg

          A321 Neo : Airbus gibt Toulouse den Vorzug vor Hamburg

          Die Produktion des neuen Langstreckenflugzeuges wird in Frankreich ausgebaut. Hauptproduktionsort der A320-Familie war bisher das Airbus-Werk in Hamburg. Bei der nun angekündigten Erweiterung geht der Standort leer aus.

          Topmeldungen

          Präsidentschaftswahlkampf : Impeachment oder Iowa?

          Viele demokratische Bewerber um die Präsidentschaftskandidatur würden gerne Wahlkampf machen, zum Beispiel in Iowa. Doch beim Impeachment-Verfahren gegen Trump müssen die Senatoren in Washington sein. Wer profitiert davon?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.