https://www.faz.net/-gqu
War am Montag auf dem virtuellen Weltwirtschaftsforum zu Gast: Chinas Staatschef Xi Jinping

Chinas Konjunktur : Die Grenzen der Planwirtschaft

Staatskonzerne müssen sich nicht darum kümmern, ob sich die vielen Brücken ins Nirgendwo rechnen. Der Versuch Pekings, mit mehr Planwirtschaft das Land voranzubringen, stößt an Grenzen. Was wird aus China?

Chinas Konjunktur : Die Grenzen der Planwirtschaft

Staatskonzerne müssen sich nicht darum kümmern, ob sich die vielen Brücken ins Nirgendwo rechnen. Der Versuch Pekings, mit mehr Planwirtschaft das Land voranzubringen, stößt an Grenzen. Was wird aus China?

Reichtumsbericht : Oxfams Unvermögen

Die globale Ungleichheit ist ein wachsendes Problem. Schwarzmalerei von Nichtregierungsorganisationen hilft aber niemandem.

Regulierung der Tech-Konzerne : Die Mächtigen im Internet

Facebook, TikTok, Google, Apple und Amazon kontrollieren die Schlüsselinfrastrukturen des Internets. Ihre Regulierung ist eine der entscheidenden Aufgaben unserer Zeit.

Neue KfW-Förderung : Die Risiken übernimmt der Steuerzahler

Die staatliche Förderbank KfW soll den Banken einen Teil ihrer Kreditrisiken abnehmen. Damit wird eine Notlösung für die Corona-Hilfen zum Dauerzustand. Das könnte teuer werden.

Wirtschaft von Morgen : Schwaches Wachstum

Fortschritt entsteht in einer freiheitlichen Wirtschaftsordnung, nicht durch staatliche Planung. Die Suche nach Lösungen in einem schwierigen wirtschaftlichen Umfeld wird durch planerische Initiativen erschwert.
Paschal Donohoe

Irischer Finanzminister : „Wir verlieren ein Fünftel der Steuer“

Irland gehört bisher bei der Unternehmensbesteuerung zu den Billigheimern in Europa. Wegen der globalen Mindeststeuer wird Dublin seinen Satz erhöhen – und verliert dennoch Geld. Ein Gespräch mit Paschal Donohoe.

Seite 1/51

  • Tanken in Polen könnte wieder günstiger werden.

    Reaktion auf Inflation : Polen senkt Treibstoffsteuer

    Um die Folgen der Teuerung abzumildern, setzt die Regierung ab Februar vorübergehend die Mehrwertsteuer auf Lebensmittel aus. Der Treibstoffpreis soll pro Liter um bis zu 15 Cent sinken – das kostet das Land Milliarden.
  • Ulrich Silberbach ist der Vorsitzende des dbb.

    Beamtenbund warnt : „Der Staat fliegt uns um die Ohren“

    Verschleppte Digitalisierung, Personalmangel und eine Politik, die immer neue Aufgaben für den öffentlichen Dienst beschließt: dbb-Chef Ulrich Silberbach schlägt Alarm.
  • Vor allem der kräftige Anstieg der Energiepreise hat 2021 die Verbraucherpreise in die Höhe getrieben.

    Höchste Teuerung seit 1993 : Inflation steigt im Dezember auf 5,3 Prozent

    Im Dezember ist die Inflation überraschend noch einmal gestiegen. Und das obwohl der Anstieg bei den Energiepreisen nicht mehr so stark ausfiel wie zuletzt. Auch in diesem Jahr müssen sich Verbraucher auf höhere Preise einstellen.
  • Schwächelnde Konjunktur : Chinas neues Sorgenjahr

    Nicht nur die Omikron-Variante bereitet der chinesischen Wirtschaft Ungemach. Um zum Wohlstand der westlichen Industrieländer aufzuschließen, muss das Land viel innovativer werden – doch das trifft auf Widersprüche.
  • In Büroräumen der Agentur für Arbeit brennt morgens Licht.

    Arbeitslosenquote stabil : Zahl der Arbeitslosen steigt leicht an

    Zum Jahresende setzt sich die Erholung am Arbeitsmarkt fort – wenn auch nicht mehr so kräftig wie in den Vormonaten. Die Anmeldungen für die Kurzarbeit sind aber stark gestiegen, vor allem im Handel um im Gastgewerbe.
  • Die Top-Manager des Jahres

    Unternehmens-Lenker : Das sind die Manager des Jahres 2021

    Schon Henry Ford wusste: Echter Fortschritt erfordert Mut. Einige Konzernlenker und eine Konzernlenkerin haben in diesem Jahr viel davon bewiesen. Hier sind die Top-Manager des Jahres.
  • Auch die Talbrücke Rahmede der Autobahn 45 bei Lüdenscheid wurde von Experten überprüft und als marode deklariert.

    Stauland NRW : Marode Brücken und kein Ende

    Dauerbaustellen finden sich überall in Deutschland. Gerade in Nordrhein-Westfalen führen marode Brücken zu mehr Staus und die Instandsetzung dauert zu lange. Erst in Krisenzeiten sieht man, dass es auch schneller gehen kann.
  • Christian Sewing: Bankenverbandspräsident und Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bank

    Steigende Preise : Sewing erwartet „Etagenwechsel“ bei der Inflation

    Niedrige Inflationsraten sind wohl erst einmal eine Sache der Vergangenheit. Strapazierte Lieferketten, ein Mangel an Fachkräften und der Umbau der deutschen Wirtschaft in Richtung Nachhaltigkeit könnten auch mittelfristig für Preissteigerungen von über 2.5 Prozent sorgen.
  • Nach knapp 35 Jahren Betriebszeit wird das Atomkraftwerk Brokdorf Ende 2021 abgeschaltet.

    Energieversorgung : Das teure Erbe der Atomkraft

    Zum Jahreswechsel gehen weitere drei Atomkraftwerke planmäßig vom Netz, darunter mit Brokdorf ein besonders symbolträchtiges. Die Kosten der nuklearen Altlasten sind enorm – die Risiken liegen beim Steuerzahler.
  • Das Frachtschiff „HMM Algeciras“ liegt im Hafen von Qingdao.

    Weltwirtschaft : Amerika und China ziehen davon

    Die Gewichte der Weltwirtschaft verschieben sich zugunsten der beiden Supermächte. Die deutsche Wirtschaft stagniert – und ist kleiner als vor Corona.
  • An der Turbine: In vielen Arbeitsbereichen werden gute Fachkräfte benötigt – ob aus Deutschland oder dem Ausland

    Zuwanderung nach Deutschland : Die große Fachkräfte-Frage

    Deutschland will mehr qualifizierte Zuwanderer aus der ganzen Welt gewinnen. Doch die Hürden sind hoch – und die Regeln komplex. Wie lässt sich das besser lösen?
  • Das Territorium der UdSSR umfasste mit 22,4 Millionen Quadratkilometern fast ein Siebtel des Festlandes der Erde.

    Ende der Sowjetunion : Der Niedergang der Planwirtschaft

    Vor genau 30 Jahren löste sich die Sowjetunion auf. Daraus entstanden 15 souveräne Nachfolgestaaten, die bis heute unter den Altlasten der sozialistischen Ordnung leiden. Ein Gastbeitrag.