https://www.faz.net/-gqu
Die Politik muss sich darauf einstellen, dass sich wichtige wirtschaftliche Parameter nach der Pandemie verändern. Das betrifft nicht nur die Inflation.

Inflation : Keine Rückkehr in die alte Welt

Die Politik muss sich darauf einstellen, dass sich wichtige wirtschaftliche Parameter nach der Pandemie verändern. Das betrifft nicht nur die Inflation.

Schwache Industrie : Verkehrte Welt

Deutschland konnte sich stets auf seine starke Industrie verlassen – das ist erstmal vorbei. Den Privatleuten ist es zu verdanken, dass die Wirtschaftsleistung überhaupt zugelegt hat.

Chinas kalter Krieg : Kontrolle ist das Ziel

Fast täglich schickt die Regierung in Peking die Aktienkurse chinesischer Tech-Unternehmen auf Talfahrt. Dahinter steckt der Glaube, der Kampf gegen Amerika sei nur mit einer Rückkehr zu kommunistischer Politik zu gewinnen.

Deutscher Arbeitsmarkt : Ein neues Jobwunder?

Wieder kommt der deutsche Arbeitsmarkt beeindruckend stark aus einer schweren Krise hervor. Es gibt aber Risiken - und die bestehen nicht nur in dem nachlassenden Impftempo.

Bundestagswahl : Vertrauen schaffen

Die Union muss liefern, denn die Mehrheit der Wähler wünscht eine Verbindung von Klima- und Wirtschaftspolitik.

BGH-Urteil : Auf dem Cum-Ex-Karussell

Der Bundesgerichtshof hat Klarheit in der Aufarbeitung des Cum-Ex-Skandals geschaffen. Doch einfacher wird sie dadurch trotzdem nicht.

Standortrisiko Geldwäsche : Eine lange Liste an Skandalen

Geldwäsche ist zu einem Standortrisiko für den Finanzplatz Europa geworden. Deshalb ist das von der EU-Kommission vorgestellte Maßnahmenpaket zu begrüßen – es erhöht den Druck auf fahrlässige Länder.

Attraktive Hochhäuser : Frankfurter Perlen

Der Milliardenkauf der Allianz zeigt: Moderne Hochhäuser ziehen große Investoren an. Das ist ein Vorteil für Frankfurt.
Fedchef Jerome Powell Mitte Juli bei einer Anhörung im Capitol

Amerikanische Zentralbank : Fed kauft weiter Anleihen im gewohnten Umfang

Die Federal Reserve bleibt bei ihrem Kaufprogramm für Anleihen. Auch den Leitzins verändert sie zunächst nicht. So soll die Wirtschaft weiter angekurbelt werden. Die Inflation fällt stärker aus als von den Notenbankern erwartet.

Seite 1/51

  • Im Fokus: Chips des Herstellers TSMC, hier auf einer Messe in China

    Frage der Industriepolitik : Eine Chipfabrik in Deutschland ist für viele verlockend

    Der größte Hersteller von Computerchips könnte bald in Deutschland fertigen. Doch die Lieferengpässe deutscher Unternehmen sind dadurch nicht direkt gelöst. Der Staat steht vor einer wichtigen Entscheidung.
  • Die Präsidentin der Europäischen Zentralbank Christine Lagarde

    Geldpolitik der EZB : Vorbild Amerika

    Die EZB folgt der Federal Reserve: Die Nebenwirkungen dieser Transformation sind nicht nur wirtschaftlicher, sondern auch politischer Natur – wem eine marktwirtschaftliche Ordnung wichtig ist, der kann das nicht gut finden.
  •  Maßarbeit: Bisher ist das Angebot an Lehrstellen in vielen Berufen größer als die Zahl der Bewerber.

    Mehr neue Lehrlinge : Hoffnung am Ausbildungsmarkt

    Baufirmen, Arztpraxen, Industriebetriebe – überall werden noch junge Menschen gesucht. Immer mehr Jugendliche beginnen eine Ausbildung. Die lähmende Krise auf dem Ausbildungsmarkt verflüchtigt sich.
  • Party – weitestgehend ohne Maske: Junge Briten feiern das Ende der gesetzlichen Corona-Einschränkungen.

    Corona-Regeln in England : „Freiheitstag“ mit Fragezeichen

    In England werden alle Corona-Restriktionen aufgehoben – trotz des steilen Anstiegs der Infektionen. In manchen Geschäften wird dadurch das Personal knapp.