https://www.faz.net/-gqu

Facebook Dating : Zweite Welle, zweite Chance

Facebook Dating ist, weil die irische Datenschutzbehörde Einwände hatte, mit acht Monaten Verspätung in Deutschland gestartet. Die zweite Welle der Kontaktbeschränkungen könnte dem Konzern in die Hände spielen.

AVP-Insolvenz : Bange Wochen für die Apotheken

Nach der Insolvenz eines Rezeptabrechners wurden schnell Rufe nach einem staatlichen Rettungsschirm laut. Zunächst einmal ist aber das Gesundheitswesen selbst gefordert, zu helfen.

Die Hamster sind zurück : Bitte jeder nur soviel, wie er braucht!

Das RKI meldet mehr als Zehntausend Neuinfektionen an einem Tag, das Statistische Bundesamt stark zunehmende Toilettenpapier-Käufe. Nur eine dieser beiden Nachrichten sollte uns beunruhigen.

Insolventer Apothekenabrechner : Vertrauenscrash

Die Existenz Tausender Apotheken ist bedroht. Warum hat niemand kontrolliert, ob der Rezeptabrechner AVP alle Vorgaben umsetzt?

Agrarreform der EU : Systemwechsel verpasst

Die Neuausrichtung der Agrarpolitik ist nicht gelungen: Die Landwirte erhalten weiter einen Großteil ihrer Subventionen allein dafür, dass sie Landwirte sind.

Unternehmen im Existenzkampf : Nach der Pandemie

Viele Manager stecken in der Klemme: Sie unterliegen einem brachialen Spardruck und müssen gleichzeitig die Wettbewerbsfähigkeit erhalten. Wie geht das?

Kartellklage gegen Google : Politische Spielbälle

Es dürfte Kalkül der amerikanischen Regierung sein, so kurz vor der Präsidentenwahl die lang erwartete Kartellklage gegen Google einzureichen. Dabei sind die Fragen um den Suchmaschinengiganten zu wichtig, um politisiert zu werden.
Bargeld gehört neben Wertpapieren und Bankguthaben zum Geldvermögen

Laut Bundesbank-Daten : Deutsches Geldvermögen auf Rekordhoch

Weil die Deutschen so fleißig sparen wie nie und die Aktienkurse sich vom Corona-Schock aus dem Frühjahr erholt haben, wächst das Finanzvermögen der Haushalte auf den höchsten Stand der Nachkriegszeit.
Weniger Dienstreisen bedeutet auch weniger Bahnfahrten.

Steigende Infektionszahlen : Unternehmen stoppen Dienstreisen

Die Unsicherheit wächst: Deutschlands Betriebe reagieren auf die Coronagefahr mit Reiseverzicht und noch mehr Homeoffice. Das ergibt eine Umfrage der F.A.Z. In vielen Chefetagen dominiert die Schockstarre.
Aktion im Tresorraum einer Bank.

Ersparnisflut : Trotz Negativzinsen fließen Banken immer mehr Einlagen zu

Die Volks- und Raiffeisenbanken berichten, der Zustrom an Einlagen habe sich „drastisch beschleunigt“. Dabei verlangen immer mehr Banken Negativzinsen. Allein in diesem Monat kamen mehr als 20 neue dazu. Die Zahl stieg auf mehr als 300 Banken.

Seite 1/51