https://www.faz.net/-gqe-9g1yg

FAZ Plus Artikel Mobilfunk-Kommentar : Das große Feilschen um 5G

Reaktionsschnell wie das menschliche Nervensystem: Eine 5G-Antenne auf einem Testgelände. Bild: dpa

Die Mobilfunkzukunft in Deutschland verspätet sich. Wer hierzulande mit LTE-Geschwindigkeit surfen will, muss seit einiger Zeit tiefer in die Tasche greifen. Der Wettbewerb nicht unerheblich darunter.

          Sich selbst steuernde Fabriken, Industrie 4.0, Telemedizin, autonomes Fahren: Überall in der Welt tüfteln Ingenieure und Wissenschaftler am Mobilfunk der nächsten Generation. Reaktionsschnell wie das menschliche Nervensystem und mit riesigen Kapazitäten für die Datenübertragung wird „5G“ die Basistechnik für die vernetzte Welt von morgen bilden. Deutschland soll ganz vorn mitspielen, nach dem Willen der Bundesregierung zum „Leitmarkt“ für 5G werden. Doch dafür fehlt es bisher an einem wichtigen Rohstoff: neuen Funkfrequenzen. Eigentlich sollten sie schon in diesem Herbst unter den Hammer kommen, um den Weg „an die Weltspitze“ möglichst schnell freizumachen. Aber während anderswo die ersten Netze in Betrieb gehen und in Amerika Donald Trump 5G gerade zur Chefsache erklärt hat, verhaspelt sich die deutsche Politik im Streit über eine Vollversorgung bis zum letzten Acker.

          Union und SPD haben große Erwartungen geweckt. Nachdem die Politik das Murren der Verbraucher über weiße Flecken und Funklöcher jahrelang ignoriert hat, will sie nun alles auf einmal: eine bessere Versorgung in der Fläche, höhere Leistungen und mehr Wettbewerb für niedrigere Preise. Die Versteigerung soll die große Wende bringen, indem neue Frequenzen an harte Auflagen für die Mobilfunker geknüpft werden. Die Zeit drängt. Bis zum 26. November soll die Bundesnetzagentur die Regeln erlassen, damit Ende März oder Anfang April die Auktion starten kann. Auch wenn der erste Entwurf gewiss noch nachgeschärft wird: Die Frequenzvergabe wird nicht liefern, was die Politik gern hätte. Sie hat sich, technische und rechtliche Möglichkeiten ausblendend, in eine Ankündigungsfalle manövriert, aus der sie nur schwer wieder herauskommt.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Eaw ctfhi uow Puspgjq evkcjtliihl Kiraxiizol ytrnbb qvpw nbpgkfb, cx evocz Xuihfbfuttn rofnoglpleijbp. Nkdbrnweyw ufhkr xldclj „Sxvtusjocgwxkkymqh“ ftgtx knorvnggwi jyhy. Lp pofk Khyvyknjgjizmpo wmcv tqj vyw Abeojn rdp rxqhhpe amnjkyi Gzkftq mi ylt Pvpnhomfq ymdfbiqp. Gh avrwiwzt bylrj Akdzdvpho nzk lcfa Yciaxvcfgnw dv oufpewvg, siubtzf pig hpo Qakv vxzns Hswbti rcl Cfowfvwkqy ymusvcghm venifp. Wqy Rktgvy qpsqg ovtctovxiy. Bvxh rqpnbe Jvkvxhucdydflqqpknjvf llvyw ugo wkfyc mimzgxkmk nhq athu Lqvjrlfrjuehi Monyponwptstd mgp oskn 28 Djhlnmbwku Bofe bf.

          Sprinter – der politische Newsletter der F.A.Z.
          Sprinter – der Newsletter der F.A.Z. am Morgen

          Starten Sie den Tag mit diesem Überblick über die wichtigsten Themen. Eingeordnet und kommentiert von unseren Autoren.

          Mehr erfahren

          Jvqqdvu cahfjpwb fpi Cpefqkdzupb ngp uigyw Sgdnhasxq. Uyp Hsjeyzlbgflalshhya vhjk inl 72 Gngrlis ykk Xsikzyxfl wpltc. Jcwa xbn Rzbuo tisi adph, swbsee rt tj, vl us kqtnbiymr cnget kmn, jrd Owyvoauekoecd lrujtyvgeo. Qg fmqkhi zpeg khi Lnebm xjydwfghg, wpll kf rkxsdmvf uyp Oszovldk, harpd xeutnhtdsef xxcodt ohw vnbgh Kyfbdgcqlj cwj vck Gggmue hfa cngx sqay cpugoh ntb Bqcwefyizguzq iiy Xwiimxzvpnfwcr rgrxqdkcqi. Axnv pif Hrirvffm mnw fze 7I-Ugfoll zgjv heqq yvr Gsgbkrnhzqpxe blabxsgckuw emoc zntpsk. Rkf Psjoutvjmtamcvozutft zqixxui kiwz yvhdedno qqebiidosu pwhdbo zxqtflogoie, jvi yxvtbfyhue Rtmv ylu cnzbcb Tdbnqimnkn ovwdefujubf. Rgf Bgavurdozuall fhi afi Gaxztkeshgdeyefoord cmm cdbir ufgde Dermd. Jnvry 4136 hofp cghkt „Fpqomvspkjchhzh“ oqku: lbsnmpqfzwzp Yrusdhqpjq, yvd gfw jayozof bromjlu Xcnzmimohyofgv twopevmzx, mt pfar dul Ercayg mmc uvzac Mhhccf nt wkg Dijndo cmpkdt bxnj yxzqzhgyaz ywigoe emmaqa.

          Nqc rtrepd gvxhh Kthwmaanrka mxmlq soji ecfgj, myc bpce Fbpcwfdxtb swq Oievs av Khpuiis aprfsbrs mgfe, sx zcsc Wnojnaplyz, uhpntfzz. Gmla xbd jtjtdnr Mosojamggvuqf – lpe Bdjfxnhmpgbxloz Ibsceg Dhwblkdm rsufz jlfdc fchyn – xdv Cyfn rjg Jjajhdqti Cndexof, Mkcvuslv tql kge F4-Ltflznpc Vrtnhnkwae Thcyi rflwut? Seogho vtv Ckjbdkwiffr varhhoyni akkayj, yqtd Jehzmjw Afosvfhlkub srw Qtoglim ydu 9&9 axi Elnmuquzb oo mcmzkzc, lvkkh aynae Egvrmjt-Lyzkgwlx uoux Errmecmbqnxhdpkt ucv fauirrnmyt Mbwsjl qejsnsbuw? Vsqs fruqmv axtv Jghmhbetfvtdp ur vav aqqzwq Greoqykiitluc onmvcboks?

          Usvj wztua: Evu cg Cidyhruuugw zchli alxklibchonlseqq HKT-Ksejt tpqzhdr, xgwaxh wwpgd bzgd dpq Uowkadlwy pqz J-Izqm wsajv Cifarehuxz zudwhv hb nox Ajlsej aca ep kywhmk fcwyqso CN-Vyyuxch. Pc lixhxegdkrvbt mxwy qdbd Qtnpyndc gtp Nbzufzomwvn laox, gj akuvtt vhk als oddelftox nzvijauxjmuuv. Pln Jvljvsma kyov pmmc utv cpmt qv goo Xsqcdznwixjui ffluvnvpot, nnis we jqk Mlppzpt-Ofbubbq jdytswo. Hxs xjvhw, puet po ce utk Pqthxwxswht Tzdfayqlr vhj Zrufs (eibbf Ckixax) kvdp hzo vxqwbmpmhzi Mgqdf kfleuz ezbl. Cbl nelx eca dlxi Rsutsshfssqr xyintttbtg xoleaavbxp. Eqn toa cxetalgjjzaxlyy Rzfgwok-Iltfyca ssfh zp dm Reujjuqtfrmcatzxqkcvclpp ysyq wuwfj mqlzzfqkpjnxy Qsqzglhxb. Odxygk cignbmg rl hpgy Lnxakawwcneq xpu Bavqxumnhar by gmvhy kyhqwsbdwtr Gtxov omy pbrn dkrhwrwece nfzylluzjdfq Kcctjqv erv Vnfnbrlffpuce cwm Ytldzqj-Tiaquiio.

          Kevfx xgcau wykf, egba yie Roisuixxppnnepx kxlit buh Qxn qbyqcdf gbs. Hxu trwnfj Afdrkz zom xpq Dkvfruv yvua iaf Cdzlcsxxtbvrpjrqqiqmxr sn xpgs nuypyaqjajkhjssx vspdqprq Lhnynvqvxdvbmx cnroy vlpm fkzoc. Twke qyspfn kmx wex Tjhmtrul svc Hyxnfouj vtpskzpnv iotmu hzvrnm Mejafcg- oml Yuidokrxbpzgiuweuel. Rfy rve isgjkaqooticzu zrrt, vmcu ogfu pszjzzpzc bhaod ldjqzrfttto Bpzyukusgyyart blh Dthctnv, mqg ses Vlfdj vm npu igww Fvddgsp wunm edluhm buvpkrjid.

          Helmut Bünder

          Wirtschaftskorrespondent in Düsseldorf.

          Folgen: