https://www.faz.net/-gqe-9hhbu
 

Kommentar : Raus aus Facebook!

  • -Aktualisiert am

Facebook ist umstritten. Bild: Reuters

Facebook leistet sich einen Skandal nach dem anderen. Doch Kommunikation ist ohne den Konzern heute nur noch schwer vorstellbar. Dennoch wird es Zeit, sich zu verweigern.

          2 Min.

          Facebook ist das schwarze Schaf unter den Tech-Konzernen. Datenweitergabe, Datenleck, Fake News, Hass-Posts, eine unterirdische Unternehmenskultur und eine Führungsriege, die sich keiner Schuld bewusst ist, sondern versucht, die Verantwortung auf andere abzuwälzen. Besserung? Fehlanzeige! Mark Zuckerberg ist allen Skandalen zum Trotz die unangefochtene Nummer eins in dem Laden. Seine Ko-Chefin Sheryl Sandberg will von all den Skandalen nichts gewusst haben.

          Das Perfide an der Sache ist, dass es beim Skandal von Facebook nicht um hintergangene Anleger geht, um schlechte Geschäftszahlen oder etwa Korruptionsskandale. Es geht um diejenigen, die das Geschäft von Facebook erst ermöglichen: uns Nutzer.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Russische Soldaten nehmen an Übungen auf dem Schießplatz Kadamowskii in Rostow am Don teil.

          Krise mit Russland : Nach der Ukraine ist Europa dran

          Putin will nicht nur die Ukraine. Er will Hegemonie über ganz Europa. Die EU muss deshalb über eine eigene Abschreckung reden. Frankreich hat die Debatte eröffnet.
          Italienische Polizisten auf dem Mailänder Domplatz an Silvester

          Übergriffe vor Mailänder Dom : Keiner half den Frauen

          In Italien begrapschen Horden junger arabischstämmiger Männer Frauen. Sicherheitsleute schauen tatenlos zu. Politiker und Medien brauchen Tage, bis sie das Problem beim Namen nennen.