https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/kommentar-die-foerderung-von-videospielproduktionen-ist-richtig-16927319.html
 

Förderung vom Bund : Kulturgut Videospiele

  • -Aktualisiert am

Der Test vor Ort wie hier 2019 musste 2020 ausfallen. Bild: dpa

Es ist Zeit, die überkommene Debatte darüber, dass Kinder von zu viel Spielen „viereckige Augen“ bekommen, ad acta zu legen. Auch in der Schule können Videospiele sinnvoll genutzt werden.

          1 Min.

          Videospiele sind ein Kulturgut. Es ist Zeit, die überkommene Debatte darüber, dass Kinder von zu viel Spielen „viereckige Augen“ bekommen, ad acta zu legen. Natürlich kann zu exzessives Spielen negative Auswirkungen haben, aber das gilt für zu exzessives Fernsehen auch. Deshalb ist es richtig, dass Deutschland jetzt in die Förderung von Videospielproduktionen einsteigt – die Produktion von Kinofilmen fördert der Staat schließlich auch mit Millionen. Gerade im Vergleich zu Filmen haben Videospiele dabei den Vorteil, dass sie interaktiv sind.

          Das fördert nicht nur Kompetenzen, die von Nutzen sein können: Wer zum Beispiel schon einmal eine Wirtschaftssimulation gespielt hat, dem fällt es hinterher sicher leichter, auch im echten Leben ein Geschäft zu führen.

          Viele Spiele motivieren auch dazu, sich mit Inhalten auseinanderzusetzen, die man sonst für langweilig gehalten hätte. Das prädestiniert sie zum Einsatz in der Schule, die nicht umsonst ein Schwerpunkt der diesjährigen Gamescom ist. Es gibt zum Beispiel Apps, in denen Schüler für das Lösen von Matheaufgaben Münzen erhalten, die sie dann für kleine Spiele einlösen können.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Bundeskanzler Scholz besucht einen Militärstützpunkt in Bergen, Deutschland.

          Lob von Selenskyjs Kanzleichef : „Der Tanker Deutschland wendet“

          Igor Schowkwa ist stellvertretender Kanzleichef des ukrainischen Präsidenten Wolodomyr Selenskyj. Er lobt die Deutschen für ihre Waffenlieferungen. Für die Zeit nach dem Krieg fordert er Beistandsgarantien.
          Grün in der Wüste: Lithiumabbau in den trockenen Salzseen der chilenischen Atacama

          Rohstoffe im E-Auto : Schatzsuche für die Elektromobilität

          Ohne Kupfer, Nickel oder Lithium fährt kein Elektroauto vom Hof. Doch die Rohstoffe liegen in der Hand weniger, allen voran in jenen Chinas. Es drohen neue Abhängigkeiten.
          Mark Zuckerberg, Gründer und Chef von Meta Plattforms.

          Abstieg der Milliardäre : Musk und Zuckerberg verlieren ein Vermögen

          Die Reichsten der Welt haben 2022 ein Fünftel ihres Vermögens verloren. Einige von ihnen traf es noch härter. Wir erzählen fünf Geschichten.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.