https://www.faz.net/-gqe-oh88
 

Kommentar : Die Abrechnung

  • Aktualisiert am

hap. So spannend war die Post schon lange nicht mehr. In dieser Woche erhalten Millionen Arbeitnehmer ihre erste Gehaltsabrechnung nach der vorgezogenen rot-grünen Steuersenkung. In dem Gewusele aus geänderten Steuersätzen, geringeren ...

          1 Min.

          hap. So spannend war die Post schon lange nicht mehr. In dieser Woche erhalten Millionen Arbeitnehmer ihre erste Gehaltsabrechnung nach der vorgezogenen rot-grünen Steuersenkung. In dem Gewusele aus geänderten Steuersätzen, geringeren Pauschalen und höheren Beitragsbemessungsgrenzen haben die meisten Menschen den Überblick verloren - aber an das Versprechen und die Aufforderung der Politik erinnern sie sich: Netto soll mehr auf dem Gehaltszettel stehen, auf daß der Lohnempfänger bitte den Konsum anschieben möge. Wer in einem Unternehmen arbeitet, das schon zur Monatsmitte seine Abrechnung erstellt, kann freilich berichten: Freudensprünge sind nicht zu erwarten. Die Summe unter dem Strich ist kaum größer geworden. Sie relativiert sich zudem, weil allerorten höhere Kosten aufziehen. Kassenpatienten wird erst dieser Tage nach den Besuchen beim Arzt und in der Apotheke bewußt, wie teuer nun schon ein einfacher Schnupfen ist. Daheim liegt die Erklärung der Krankenkasse, daß sie die Beiträge leider nicht senken könne. Beim Studium der Rechnungen für Wasser, Müll und Strom wird dem Verbraucher schon wieder schlecht, und das Schreiben des Kindergartens, der sich zur drastischen Erhöhung der Gebühren gezwungen sieht, gibt ihm den Rest. Daß diese Woche der Aufbruch in den Aufschwung beginnt, darf getrost bezweifelt werden.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.