https://www.faz.net/-gqe-9qei6

Wirtschaftskriminalität : Der Sport-Sumpf

Immer wieder stellt sich in großen Betrugsverfahren die Frage, weshalb die Kontrollmechanismen der Unternehmen gefehlt haben oder so leicht umgangen werden konnten.

          Der mutmaßliche Millionenbetrug in der Vermarktung von Werbebanden im Fußball erinnert einen anderen spektakulären Fall: Im Jahr 2009 wurde ein erfolgreicher Werbemanager aus dem Rhein-Main-Gebiet zu einer Freiheitsstrafe von elf Jahren verurteilt, weil er 30 Millionen Euro veruntreut haben soll, indem er Freiminuten, die Fernsehsender Agenturen als Rabatt gewähren, auf eigene Rechnung verkauft hatte. Ähnlich könnte ein leitender Mitarbeiter des Schweizer Vermarkters Infront vorgegangen sein – zum Schaden des Deutschen Fußball-Bundes und vieler Werbekunden. Ob gar ein ganzes kriminelles Netzwerk dahinter stehen könnte, wird sich noch erweisen. Immer wieder stellt sich aber schon vor der langwierigen juristischen Aufklärung die Frage, weshalb die Kontrollmechanismen der Unternehmen gefehlt haben oder so leicht umgangen werden konnten. Und gerade die Sportbranche ist anfällig für Korruption jeglicher Art, was die dunklen Machenschaften innerhalb großer Fußballorganisationen wie der Fifa belegt haben. Milliarden werden von Fernsehsendern und Werbeindustrie in den Sport gepumpt, überall halten Zwischenhändler die Hand auf, die Verführungen für Betrüger sind groß, weil die Regeltreue im Geschäft meist nur lax überprüft wird. So ist der Sumpf noch lange nicht trockengelegt.

          Michael Ashelm

          Redakteur in der Wirtschaft.

          Folgen:

          Weitere Themen

          Wie viel Steuern muss Apple zahlen?

          Verhandlung mit EU : Wie viel Steuern muss Apple zahlen?

          In einem stillen Gerichtssaal in Luxemburg sitzen derzeit Vertreter von Apple und der EU-Kommission zusammen. Die Frage: Wie viel Steuern muss der Tech-Riese in Europa zahlen? Die Kommission beharrt zum Auftakt auf ihrer Position.

          Topmeldungen

          Klopp beim FC Liverpool : Kurz vor der Königsweihe

          Jürgen Klopp hat mit Liverpool die Champions League gewonnen, die Fans aber sehnen seit beinahe dreißig Jahren die Meisterschaft herbei. Sie wollen nicht mehr warten.

          Zukunftsforscher : „Es wird auf jeden Fall keine zweite Greta geben“

          Greta Thunberg gilt als das Gesicht schlechthin, wenn es um den Kampf gegen den Klimawandel geht. Zukunftsforscher Matthias Horx erklärt, was die Sechzehnjährige mit Winston Churchill, Albert Einstein und Bob Marley gemeinsam hat.
          Die Botschaft der Demonstrantin vor dem Supreme Court ist klar: „Kein Parlament, keine Stimme!“

          Großbritannien : Supreme Court verhandelt über Parlamentspause

          In der Verhandlung über die Zwangspause des Parlaments hagelt es Kritik am britischen Premierminister. Der Anwalt der Hauptbeschwerdeführerin wirft Boris Johnson vor, Verfassungsgrundsätze auf den Kopf zu stellen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.