https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/koalitionsvertrag-was-die-ampel-mit-der-rente-vor-hat-17699296.html

Rentenpolitik : Die Verdrängung des demographischen Wandels

  • -Aktualisiert am

Alstervergnügen für Jung und Alt: Auf dem seltenen Eis treffen alle Generationen zusammen. Bild: Plainpicture

Die Rentenpolitik der Ampelkoalition besteht zum großen Teil aus rückwärtsgewandten Maßnahmen. Nachhaltige und generationengerechte Lösungen werden wieder abgewickelt. Gesetzt wird auf neue Steuer- und Beitragslast.

          9 Min.

          Der Koalitionsvertrag der Ampelparteien hat 177 Seiten. Davon sind gerade einmal zwei Seiten dem Thema Alterssicherung und Renteneintritt gewidmet. Warum würdigen die neuen Koalitionäre diesem Thema noch nicht einmal anderthalb Prozent ihres gewichtigen Werkes? Immerhin lassen wir uns allein die gesetzliche Rentenversicherung jeden zehnten Euro unserer Wirtschaftskraft kosten; die Rentnerinnen und Rentner machen 22 Prozent der Bevölkerung und 30 Prozent der Wahlberechtigten aus.

          Liegt es daran, dass alles in Butter ist mit der Alterssicherung in Deutschland und wir uns daher ganz auf den Klimaschutz konzentrieren sollten? Die Bürgerinnen und Bürger scheinen das nicht so zu sehen. Laut Bundeszentrale für politische Bildung haben 37 Prozent der Befragten große und 31 Prozent gewisse Sorgen über ihre Alterssicherung, lediglich 33 Prozent haben geringe oder gar keine Sorgen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Toyotas Modelle und Visionen : Nichts ist unmöglich

          Toyota ist jetzt die Nummer zwei auf dem europäischen Markt und will viel bewegen. Sechs neue E-Autos sollen bis 2026 kommen. Und Toyotas Luxusmarke Lexus arbeitet ernsthaft an einem manuell zu bedienenden Schaltgetriebe fürs Elektroauto.
          „Helden Russlands“: Putin stößt mit Soldaten nach ihrer Auszeichnung am 08. Dezember 2022 im Kreml an.

          Russlands Ukrainekrieg : Prosit für Putin

          Moskaus Gerichte verurteilen einen Oppositionellen nach dem anderen. Und Russlands Präsident verleiht Auszeichnungen wie am Fließband. Weiterhin behauptet der Kreml, auf dem einzig richtigen Kurs zu sein.