https://www.faz.net/-gqe-aidux

Klimaschutzvorgaben der Ampel : Die Koalition fürs Dämmen

  • -Aktualisiert am

Ein Arbeiter baut Styroporplatten in ein Wohnhaus in Cottbus aus der Fünfzigern. Bild: Weisflog

In der Wohnungspolitik sind die Pläne der Ampel-Parteien schon sehr konkret. Was jetzt auf Hauseigentümer, Bauherren und Mieter zukommt.

          3 Min.

          Bauen oder Sanieren: Was ist im Koalitionsvertrag wichtiger?

          Julia Löhr
          Wirtschaftskorrespondentin in Berlin.

          Zentrale Aufgabe des neu geschaffenen Bauministeriums soll nach dem Willen der SPD sein, dass in Deutschland künftig 400 000 Wohnungen im Jahr entstehen, davon 100 000 Sozialwohnungen. Durch ein größeres Wohnungsangebot soll der Mietenanstieg in den Ballungszentren – der sich zuletzt aber ohnehin schon abgeflacht hatte – gestoppt werden. Deshalb war es der SPD auch so wichtig, für dieses Ministerium zuständig zu sein. Der Koalitionsvertrag trägt allerdings auch klar die Handschrift der Grünen, die Immobilieneigentümer beim Thema Klimaschutz stärker in die Pflicht nehmen wollen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Sie sieht das Ansteckungsrisiko auch für Dreifachgeimpfte: Die Frankfurter Virologin Sandra Ciesek

          Virologin Ciesek warnt : „Ansteckungsrisiko so hoch wie nie“

          Die Infektionszahlen sind so hoch wie nie. Die Gefahr einer Ansteckung rückt damit näher, warnt die Frankfurter Virologin Sandra Ciesek. Doch die neuen Quarantäneregeln für Geboosterte passen nicht dazu.