https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/klima-nachhaltigkeit/
In Privathaushalten fällt immer mehr Plastikmüll an.

Recycling : Neue Rezepte gegen den Plastikmüll

Das Kunststoff-Recycling stößt an seine Grenzen. Chemische Verfahren könnten helfen, sind aber ökologisch umstritten.
Wie teuer wird unser Strom noch? Ein Strommast mit einer Hochspannungsleitung auf einem Feld bei Hannover

Deutschland setzt sich durch : EU vor Einigung auf Strompreisdeckel

Die Bundesregierung kann die Abschöpfung der momentan sehr hohen Gewinne von Wind-, Sonnen- und Atomkraftwerken wohl vorantreiben. Und: Die EU-Staaten können den Strompreisdeckel individuell, je nach Technologie staffeln.
Dampf steigt aus den Kühltürmen des Kernkraftwerks hinter den Häusern in Dampierre-en-Burly auf.

Atomkraft in Frankreich : Wo Habeck recht hat – und wo nicht

Ein plötzlicher Mangel französischen Atomstroms? Habeck liegt daneben mit der Aussage, dass sich die Lage am französischen Strommarkt „in den letzten Wochen immer weiter nach unten entwickelt“ habe. Ein Fakten-Check.
Fracking in North Dakota: Zwei Arbeiter schließen eine Pipeline an, mit der Wasser unter hohen Druck in gashaltiges Gestein gepresst wird.

Fracking in Deutschland : „Wichtig ist eine gründliche Überwachung“

Beim Fracking von Erdgas wird mit einer ganz ähnlichen Methode gearbeitet wie bei der Gewinnung von Erdwärme. Der Geotechnologe Hannes Hofmann zu den Unterschieden und Gemeinsamkeiten, zu Chancen und Risiken der Technologie.
„Dem Rauche gleich, der stets nach kältern Himmeln sucht.“ So sah sich einst Nietzsche. Aber Otto Normalverbraucher hat es halt gerne warm und gemütlich.

Heizen mit Holz : Der Qualm der Krise

Das Gas ist teuer, die Sorgen groß – und nun? Das Naturprodukt Holz aus der Region zu verfeuern, klingt umweltfreundlich und nachhaltig. Tatsächlich ist es aber weder das eine noch das andere.

Seite 3/51

  • Klaus Müller ist seit März 2022 Präsident der Bundesnetzagentur. Zuvor war er Chef des Bundesverbands der Verbraucherzentralen.

    Bundesnetzagentur : Wenn Verzicht auf Gas einen Preis bekommt

    Unternehmen sollen in Kürze per Auktion überschüssiges Gas am Markt anbieten können. Wie funktioniert das neue Modell – und was steckt hinter dem Fachbegriff Regelenergieprodukt? Ein Gastbeitrag.
  • Das Steinkohlekraftwerk Heyden wurde schon aus der Reserve geholt.

    Ersatz für Gaskraftwerke : Millionenkredite für die Kohle?

    Vom Netz genommene Kohlekraftwerke sind angesichts der drohenden Energiekrise wieder sehr gefragt. Die Branche pocht auf längere Laufzeiten – und eine staatliche Vorfinanzierung.
  • Betreiber von Windkraftanlagen zählen zu den Profiteuren der hohen Strom- und Gaspreise.

    Erneuerbare Energien : Ran an die Gewinne der Krisenprofiteure!

    Die Anbieter von Wind- und Solarenergie verdienen derzeit am hohen Strompreis mit. Doch ihre Überschüsse könnten abgeschöpft werden, auch ohne die Energiewende abzuwürgen.
  • Wem zuerst ein Licht aufgeht: Die Bundesliga möchte die „nachhaltigste Liga Europas“ werden – die Beleuchtung der Stadien ist nur eines von vielen Themen, die derzeit diskutiert werden.

    Klimawandel und Energiekrise : Wie grün ist eigentlich die Bundesliga?

    Erst Corona-Krise, nun Klimawandel und Energiesorgen: Der Profifußball gerät in Krisenzeiten schnell in den Fokus – und zunehmend unter Druck. Die Klubs fangen an, etwas zu ändern. Aus Überzeugung? Oder steckt Kalkül dahinter?
  • Viel Arbeit: Unter der Woche bauen sie einen LNG-Anleger und bringen damit Deutschlands Energieversorgung voran.

    Bau eines LNG-Terminals : Das soll Deutschlands Gasversorgung retten

    In der Nordsee schuften Bauarbeiter an der wichtigsten Baustelle im Land – dem ersten Flüssiggasterminal Deutschlands. Nur wenn alles glattgeht, kann es im Winter warm bleiben. Umweltschützer haben andere Sorgen.
  • In Mönchengladbach saniert der Wohnungskonzern LEG 47 Wohnungen, um sie energieeffizienter zu machen.

    Serielle Sanierung : Die Wärmepumpe allein reicht nicht aus

    Die Wohnungswirtschaft setzt immer stärker auf sogenannte „serielle Sanierung“. Das soll Kosten sparen – ist erstmal aber ziemlich teuer. Es lohnt aber trotzdem.
  • Keine bedrohte Art mehr: der vor allem in Deutschland verbreitete Rotmilan.

    Windkraft und Tierschutz : Aufwind für den Rotmilan

    Tierschützer fürchten, dass die Greifvögel mit den markanten weißen Flügelfedern zum Schreddergut werden könnten. Wissenschaftler bezweifeln das allerdings und kommen zu einem anderen Ergebnis.
  • Bahn-Chef Richard Lutz (links) und Siemens-Vorstandsvorsitzender Roland Busch im Wasserstoffzug „Mireo Plus H“

    Neue Technologie : Deutsche Bahn testet Wasserstoffzug

    Die Deutsche Bahn will weg von dreckigen Dieselzügen. Dabei soll ihr Wasserstoff helfen. Der erste, gemeinsam mit Siemens entwickelte Wasserstoffzug wird nun getestet.
  • Reiche Auswahl: Am Marktstand von Querbeet ist das Angebot üppig, aber den Kunden neuerdings oft zu teuer.

    Bio-Lieferdienst Querbeet : In der Energiekrise spart die Kundschaft am Essen

    Im vergangenen Jahr noch im Allzeithoch, spürt der Lieferdienst Querbeet aus der Wetterau inzwischen sehr deutlich die Zurückhaltung bei Bio-Gemüse. Dabei wurden die Preise teilweise sogar gesenkt und Selbstpflück-Aktionen initiiert.
  • Von Amerika bis Indonesien : Wie die Städte der Zukunft aussehen

    Ob schwimmende Nachbarschaften, Krypto-Siedlungen in der Wüste oder Häuser, die mit dem Wald verschmelzen: Rund um den Globus werden Städte geplant, in denen alles besser sein soll. Wir stellen die spektakulärsten Projekte vor.
  • Anlagen für die Speicherung von Gas auf einem VNG-Gelände in Sachsen-Anhalt.

    Zu hohe Kosten : Gasimporteur VNG beantragt Staatshilfe

    Der Gasimporteur VNG muss Staatshilfe beantragen. Grund sind die massiv gestiegenen Einkaufspreise wegen des Ausfalls russischer Lieferungen. Der Aktienkurs des Mutterkonzerns EnBW bricht um mehr als 9 Prozent ein.