https://www.faz.net/-gqe-agy4w

EEG-Umlage fällt : Was den Strompreis sinken lässt

Abendrot in Brandenburg: Die Umlage für Ökostrom sinkt im kommenden Jahr. Bild: dpa

Die EEG-Umlage fällt bald niedriger aus. Das bringt aber nur wenig gegen hohe Stromkosten. Und nun? Hier kommen Antworten auf die wichtigsten Fragen.

          3 Min.

          Die Umlage nach dem Erneuerbaren-Energie-Gesetz (EEG) sinkt – wieso passiert das jetzt?

          Manfred Schäfers
          Wirtschaftskorrespondent in Berlin.
          Jan Hauser
          Redakteur in der Wirtschaft.

          Das hat mehrere Gründe: höhere Preise an der Strombörse, sinkende Förderpreise für Strom aus Wind und Sonne und ein höherer Zuschuss des Bundes. Wenn die Netzbetreiber im Herbst über den Zuschlag entscheiden, schauen sie, wie viel Geld sie im nächsten Jahr vermutlich benötigen, um den zugesagten Preis für Strom aus Erneuerbaren Energien bezahlen zu können, der ins Netz eingespeist wird. Das sind bis zu zwanzig Jahre alte Verpflichtungen mit hohen Vergütungssätzen, die auf die in der Vergangenheit deutlich höheren Gestehungskosten zurückzuführen sind.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Wie sensibel darf es sein? Der Philosoph Richard David Precht während der phil.Cologne im September 2021

          Precht und Flaßpöhler : Sie nennen es Freiheit

          Die haltlosen Behauptungen der Impfskeptiker dringen immer weiter in die bürgerliche Mitte vor. Für die neue pandemische Situation ist das fatal.
          Ein Mann demonstriert gegen die Impfpflicht vor dem Florida State Capitol in Tallahassee.

          Weg aus der Pandemie : Warum wir eine Impfpflicht brauchen

          Wie kommt man nur darauf, dass jeder selbst entscheiden kann, ob das Virus echt ist? Über die seltsame Realitätsverweigerung der Impfgegner. Ein Gastbeitrag