https://www.faz.net/-gqe-aeqsc

Chinas Aufforstung : Jeder Baum zählt

Jeder Chinese soll Bäume pflanzen: Da kommt ganz schön was zusammen bei der „Großen Grünen Mauer“, wie hier in der Provinz Shaanxi. Bild: AFP

Durch den Klimawandel ist Aufforstung wichtiger denn je. Der größte Emittent China baut an einer „Großen Grünen Mauer“. Doch ganz so einfach wie es klingt, ist es mit dem Vorhaben nicht.

          5 Min.

          Im ostchinesischen Tonglu, nahe der Stadt Hangzhou, steht am Flussufer ein 820 Jahre alter Kampferbaum. Am 8 Meter dicken Stamm haben Tausende Menschen rote Zettel mit ihren größten Wünschen aufgehängt.

          Hendrik Ankenbrand
          Wirtschaftskorrespondent für China mit Sitz in Schanghai.
          Svea Junge
          Redakteurin in der Wirtschaft.

          „Ein Jahreseinkommen von 10 Millionen Yuan“, hat eine Frau geschrieben. Ein Mann: „Solange ich superreich werde, ist Liebe nicht wichtig.“ Das Lebensziel eines Dritten hängt etwas höher an der Rinde, es bezieht sich auf Chinas größten Internetkonzern, der im nahen Hangzhou seinen Sitz hat: „Ich will Alibaba aufkaufen!“ Chinesen sind dem Geld nicht abgeneigt, so viel ist klar. Aber sie verehren auch die Natur. Die allermeisten alten Bäume haben den Aufstieg der Wirtschaft in den vergangenen 40 Jahren nicht überlebt. Gleichzeitig jedoch hat das Land in genau diesem Zeitraum das größte Aufforstungsprogramm gefahren, das die Welt je erlebt hat.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Sie sieht das Ansteckungsrisiko auch für Dreifachgeimpfte: Die Frankfurter Virologin Sandra Ciesek

          Virologin Ciesek warnt : „Ansteckungsrisiko so hoch wie nie“

          Die Infektionszahlen sind so hoch wie nie. Die Gefahr einer Ansteckung rückt damit näher, warnt die Frankfurter Virologin Sandra Ciesek. Doch die neuen Quarantäneregeln für Geboosterte passen nicht dazu.
          Ventil eines Großkonflikts: Stück einer russischen Gaspipeline bei Boyarka bei Kiew

          Sanktionen gegen Russland? : Erdgas-Alarm wegen Putins Aufmarsch

          Im Konflikt mit Russland um die Ukraine rechnen deutsche Politiker mit Lieferausfällen bei russischem Gas. Fachleute sagen: Europa kann sich Ersatz schaffen. Es könnte allerdings teuer werden.