https://www.faz.net/-gqe-9sknu

BDI-Präsident im Gespräch : „Die Regierung ist dabei, die deutsche Industrie zu ruinieren“

  • -Aktualisiert am

Monteure arbeiten in Rostock an Rotornaben für Windkraftanlagen. Bild: dpa

Dieter Kempf stellt der schwarz-roten Koalition eine vernichtende Halbzeitbilanz aus. Im F.A.Z.-Interview spricht der BDI-Chef über Klimaschutz, Bürokratie und zu geringe Investitionen.

          5 Min.

          Herr Kempf, die deutsche Wirtschaft ist zuletzt nicht mehr gewachsen, sondern leicht geschrumpft. Stehen wir vor einer Rezession?

          Julia Löhr
          Wirtschaftskorrespondentin in Berlin.

          Ich gehe davon aus, dass die Wirtschaft dieses Jahr gerade noch um 0,5 Prozent wachsen wird. In Richtung null würde es bei einem harten Brexit gehen. Der lässt sich hoffentlich verhindern.

          Die Maschinenbauer sprechen von einer besorgniserregenden Lage. Das klingt nicht nach einer schnellen Besserung.

          In vielen Betrieben gibt es schon seit sechs, teils auch neun Monaten Kurzarbeit. Nach zwölf Monaten endet das Kurzarbeitergeld, dann könnte es bitter werden. Deshalb wäre es gut, wenn Unternehmen das Instrument flexibler nutzen könnten.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
                        Freundliche Begrüßung für die Kameras: Wladimir Putin und Joe Biden am Dienstag zu Beginn ihres digitalen Gesprächs

          Videogipfel : Putins Linien und Bidens Optionen

          Nach dem Videogipfel der beiden Präsidenten gibt es nur eine knappe amerikanische Erklärung. Sie klingt wie die Statements vor dem Gespräch. Zumindest soll weiter geredet werden.