https://www.faz.net/-gqe-a00vy

Zukunft ungewiss : Wie geht es mit Nord Stream 2 weiter?

Im Hafen Mukran in Mecklenburg-Vorpommern lagern die Rohre für die Pipeline Nord Stream 2. Bild: dpa

Eigentlich sollte die zweite Ostsee-Gasleitung seit Monaten fertig sein. Doch nach amerikanischen Sanktionsdrohungen sind die Bauarbeiten gestoppt. Das Baukonsortium kämpft an vielen Fronten.

          4 Min.

          Der Ostseehafen Mukran auf Rügen erfährt derzeit so viel Aufmerksamkeit wie selten zuvor: Selbst in Washington wird genau registriert, was sich dort tut. Denn seit Anfang Mai liegt die russische „Akademik Tscherskij“ in Mukran vor Anker, eines der wenigen Pipeline-Verlegeschiffe weltweit, die imstande wären, die Ostsee-Gasleitung Nord Stream 2 fertigzubauen. Sie soll parallel zur Schwesterleitung Nord Stream 1 russisches Erdgas auf direktem Weg nach Deutschland transportieren – und sollte eigentlich längst in Betrieb sein. Doch die Verlegearbeiten sind gestoppt, seitdem die Vereinigten Staaten im Dezember allen Unternehmen, die sich an den Arbeiten in tiefen Gewässern beteiligen, Sanktionen angedroht haben. Damals verließen die Spezialschiffe des Schweizer Unternehmens Allseas fluchtartig innerhalb weniger Tage das Gebiet und trauten sich kaum, die noch an Bord befindlichen Röhren in Mukran abzuladen.

          Katharina Wagner

          Wirtschaftskorrespondentin für Russland und die GUS mit Sitz in Moskau.

          Die Amerikaner sind aus mehreren Gründen gegen das Pipeline-Projekt, hinter dem Russlands staatlich kontrollierter Konzern Gasprom steht, unterstützt von fünf westeuropäischen Energiekonzernen als Finanzinvestoren: Washington will selbst gerne mehr Flüssiggas an Europa verkaufen, fürchtet aber auch eine wachsende Energieabhängigkeit Europas von Russland.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Im Geld schwimmen für die Erziehung eines Kindes?

          Lohnendes Investment : Was taugt die Wohnung zur Rendite?

          Eine Frau wünscht sich für die Erziehung des Kindes von ihrem Mann eine Wohnung in Dresden. Die soll mit einem Startkapital erworben und dann über die Mieteinnahmen finanziert werden. Unser Autor hat eine bessere Investmentidee.