https://www.faz.net/-gqe-9wrt0

Energiewende in Amerika : Das Öko-Wunder von Texas

Patty Jones, Bürgermeisterin von „Texas’ Hauptstadt der Windenergie“ Bild: Winand von Petersdorff-Campen

Texas ist das Kernland des Fracking. Doch ist der Bundesstaat inzwischen auch für seine Windräder und Solarpanele bekannt. Die Geschichte einer Energiewende, die mit Klimaschutz nichts zu tun hat.

          6 Min.

          Um die Jahrtausendwende reifte unter den führenden Lokalpolitikern im texanischen Nest McCamey die Erkenntnis, dass es Zeit für eine Neupositionierung des Stadtmarketings sei. Für das Gründungsjubiläum im Jahr 2000 hatten Einwohner noch den Slogan „75 Jahre, und immer noch am Leben“ geprägt. Sie reagierten damit auf die staatlichen Volkszähler, die in der einst stattlichen Kommune nur noch 1805 Bürger vorgefunden hatten, und auf durchreisende Journalisten, die McCamey, empirisch gut fundiert, als siechende Stadt zeichneten, ein Symbol des Niedergangs auf dem platten Land.

          Winand von Petersdorff-Campen

          Wirtschaftskorrespondent in Washington.

          Der sarkastische Slogan allerdings, so treffend wie er war, ließ jegliche heiter-positive Zukunftsgewandtheit missen. Auch fehlte ein Superlativ, der heute als unverzichtbare Zutat erfolgreichen Stadtmarketings gilt. So verfassten die Lokalpolitiker eine Petition. Seit 2001 darf das Städtchen mit offizieller Lizenz der Hauptstadt Austin „Texas’ Hauptstadt der Windenergie“ nennen. Das war etwas übertrieben, sollte sich gleichwohl als geradezu prophetisch erweisen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : 65% günstiger

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. digital – Jubiläumsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Corona-Lage in Süditalien : Aufrufe zur Revolution

          In Süditalien drohen Menschen mit „Sturm auf die Paläste“. Der Geheimdienst warnt vor sozialen Unruhen. Schon gab es versuchte Plünderungen. Die wirtschaftliche Lage der Region ist wegen Corona fatal.
          Das Hanns-Lilje-Heim in Wolfsburg.

          Corona in Pflegeheimen : Kein Abschied von den Sterbenden

          In zwei deutschen Altenheimen sterben 27 Bewohner am Coronavirus, Dutzende sind infiziert. Warum sich die Krankheit dort so leicht ausbreitet – und wie Deutschlands Senioren besser geschützt werden können.