https://www.faz.net/-gqe-adywf

Energiewende : Windräder bald auch im Wald

Noch stehen sie allein auf weiter Flur: Nach den Plänen der niedersächsischen Landesregierung sollen Windräder künftig auch in Wäldern stehen. Bild: dpa

Niedersachsens Regierung will mit einem Erlass dem Ausbau der Windenergie Schwung geben. Sie soll zu einem Teil der norddeutschen Kulturlandschaft werden. Kritikern geht der Plan nicht schnell genug.

          3 Min.

          Die niedersächsische Landesregierung will beim Ausbau der Windenergie das Tempo wieder erhöhen. „Wer es ernst meint mit dem Klimaschutz, braucht Windenergie“, sagte der Umweltminister des Landes, Olaf Lies (SPD), nachdem das Kabinett in Hannover einen neuen Windenergieerlass beschlossen hatte. In dem norddeutschen Flächenland läuft der Ausbau der Windkraft wegen vieler Klagen – wie fast überall in Deutschland – seit einigen Jahren nur noch schleppend.

          Carsten Germis
          Wirtschaftskorrespondent in Hamburg.

          „Wir müssen endlich wieder an die Ausbauzahlen von 2018 anknüpfen und noch darüber hinaus“, forderte der Minister. Windräder gehörten zu Niedersachsen. Sie seien im Land „etabliert und überall sichtbar“. So werde die Windenergie „zusehends Teil unserer Kulturlandschaft“. Der neue Erlass soll dem Ausbau neuen Schwung geben.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+