https://www.faz.net/-gqe-a91if

Steigender CO2-Preis : Hedgefonds wetten auf den Klimaschutz

Das Kohlekraftwerk Mehrum in Niedersachsen Bild: dpa

Finanzinvestoren treiben den Preis für CO2-Emissionsrechte in Europa so stark in die Höhe wie nie zuvor. Industrieunternehmen befürchten schlimme Folgen.

          4 Min.

          Reich geworden ist Pierre Andurand am Ölmarkt. Der Franzose, der in London einen Hedgefonds betreibt, ist seit langem spezialisiert auf Deals mit dem schwarzen Gold. Vergangenes Jahr war Andurand einer der großen Gewinner im internationalen Rohstoffgeschäft, weil er frühzeitig darauf setzte, dass das Coronavirus zu einem drastischen Rückgang der Energiepreise führen würde.

          Marcus Theurer

          Redakteur in der Wirtschaft der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Er lag damit richtig und kassierte ab. Doch mittlerweile hat der Ölspekulant einen ganz anderen Markt ins Visier genommen: Andurand wettet jetzt auf den Klimaschutz.

          Der Hedgefondsmanager hat sich im großen Stil mit sogenannten CO2-Emissionsrechten eingedeckt, einem Anlageobjekt, das zumindest an den Finanzmärkten bisher ein Nischendasein fristete. Eingeführt wurde das Emissionshandelssystem in der EU vor 16 Jahren, es ist bis heute das größte auf der Welt und gilt vielen Fachleuten als Meilenstein im Kampf gegen den Klimawandel. Vor allem in der Stromerzeugung hat der Handelsmechanismus für einen deutlichen Rückgang der CO2-Emissionen gesorgt. Ein Erfolgsmodell, das mittlerweile weltweit Nachahmer gefunden hat. Den Emissionshandel gibt es beispielsweise auch in Kalifornien und demnächst auch in China.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          F.A.Z. PLUS:

            F.A.Z. digital

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Söder am Dienstag in München

          Entscheidung für Laschet : Wie Söder sich verkalkuliert hat

          Tagelang hatte es so ausgesehen, als könnte Markus Söder sich im Ringen um die Kanzlerkandidatur durchsetzen. Doch Armin Laschet gelang es offenbar am Sonntagabend, das Blatt zu wenden – bei einem denkwürdigen Zusammentreffen.