https://www.faz.net/-gqe-aedw1

50-Milliarden-Dollar-Paket : So soll Asiens Kohlekraftwerken der Stecker gezogen werden

Kohlekraftwerk in China Bild: Reuters

Sie ist der große Klimakiller, und sie wächst weiter. Banken arbeiten nun an Finanzkonzepten, die Kohleindustrie überflüssig zu machen. Doch das Risiko dürfte vor allem beim Steuerzahler liegen.

          3 Min.

          Hinter den Kulissen treiben die fortschrittlichen Industrieländer und die Entwicklungsbanken einen schnellen Ausstieg aus der Kohle voran. Modellregion soll Asien werden. Die Fäden laufen bei der Asiatischen Entwicklungsbank (ADB) zusammen, deren größte Anteilseigner Amerikaner und Japaner sind. Sie entwickelt gemeinsam mit Regierungen und Geschäftsbanken ein Ausstiegsszenario über 15 Jahre, das auf dem Klimagipfel COP26 in Glasgow im November vorliegen soll.

          Christoph Hein
          Wirtschaftskorrespondent für Südasien/Pazifik mit Sitz in Singapur.

          Immer mehr Großanleger treiben die Politik und die Betreiber von Kohlekraftwerken zu einem rascheren Ausstieg. Asien verzeichnet den höchsten Ausstoß an Kohlendioxid-Emissionen. Kohle steuert global rund ein Fünftel des Treibhausgases bei und ist damit ein schlimmer Luftverschmutzer.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Sprengung der Kühltürme des 2019 stillgelegten Kernkraftwerks Philippsburg in Baden-Württemberg. Das Foto entstand am 14. Mai 2020.

          Kernkraft im Wahlkampf : Das verbotene Thema

          Laschet erwischt die Grünen auf dem falschen Fuß – ausgerechnet mit dem Atomausstieg. Die „falsche Reihenfolge“ stellt deren Gründungsmythos in Frage.
          Präsident Erdogan in seinem Präsidentenpalast in Ankara mit dem chinesischen Außenminister Wang Yi und dem türkischen Außenminister Mevlut Cavusoglu

          Erdogans imperiale Ambitionen : Supermacht Türkei

          Frieden zu Hause, Frieden in der Welt – das war Atatürks Leitspruch. Erdogan sieht das ganz anders. Die Türkei ist ihm als Bühne längst zu klein. Eine Analyse.
          Medizinisches Personal bei der Vorbereitung von Corona-Impfungen am 8. Januar in Neapel

          Nichts ohne die 3-G-Regel : Das italienische Impfwunder

          Kein Land in Europa hat die 3-G-Regel so strikt angewandt wie die Regierung von Ministerpräsident Draghi in Rom. Das Ergebnis: Italien hat eine Impfquote, von der Deutschland nur träumen kann.