https://www.faz.net/-gqe-a04qf

Atom-Pionier Finnland : „Unser Endlager ist bald fertig“

Die Atomkraftwerke auf der finnischen Insel Olkiluoto. Ganz in der Nähe wird das Endlager für die Brennstäbe gebaut. Bild: Reuters

Finnland baut das erste Atommüll-Endlager der Welt. Die Anwohner sind zufrieden damit, sogar die Kosten haben die Finnen im Griff. Ein Gespräch mit Janne Mokka, Chef der Betreibergesellschaft.

          4 Min.

          Herr Mokka, Sie sind der Chef des künftigen finnischen Atommüll-Endlagers auf der Insel Olkiluoto. Wann werden Sie die ersten Brennstäbe einlagern?

          Sebastian Balzter

          Redakteur in der Wirtschaft der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Unser Ziel ist Mitte der 2020er Jahre. Aller Voraussicht nach haben wir dann das erste funktionsfähige Endlager für hochradioaktiven Abfall auf der Welt.

          Sie sind fast schon fertig mit dem Endlager. In Deutschland wird es frühestens in 40 Jahren so weit sein. Die Standortsuche wurde abgebrochen und muss erst wieder neu angefangen werden. Warum geht es in Finnland so viel schneller?

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Der Abteilungsleiter für Wirtschaftsfragen im amerikanischen Außenministerium, Keith Krach, traf am 18. September in Taiwan mit Ministerpräsident Su Tseng-chang zusammen.

          Militärmanöver : Plant China einen Angriff auf Taiwan?

          Amerikas Beziehungen mit Taiwan werden immer enger. Nun plant Washington neue Waffenverkäufe an Taipeh – und verärgert damit China. Peking verschärft seine Drohgebärden in Richtung der Insel.
          Fährt dem Erfolg entgegen: Primoz Roglic bei der Tour de France

          Roglic vor Tour-de-France-Sieg : Verblüffend und verdächtig

          Primoz Roglic und sein Team Jumbo-Visma sind die prägenden Kräfte der diesjährigen Tour de France – den ganz großen Triumph dicht vor Augen. Das wirft eine Frage auf: Was macht den Slowenen so stark?
          Mit Atemschutz-Maske hinter der Wärmebildkamera.

          Corona und die Zweifler : Der Tod ist nicht alles

          Wo ist die Evidenz, fragen Corona-Skeptiker: Die Verharmlosung der Katastrophe trifft längst nicht nur Wissenschaftler ins Mark. Hinter den Sterbeziffern türmt sich eine unvorstellbare Krankheitslast.