https://www.faz.net/-iu4
Ein Tauchlehrer führt die Naturschönheit am Great Barrier Reef vor der australischen Küste vor.

Weltnaturerbe : Australien verhindert Herabstufung des Great Barrier Reef

Nach gewaltigen Anstrengungen Canberras hat die UNESCO die Entscheidung auf Februar 2022 vertagt. Das einzigartige Riff ist zwar auf dem Prüfstand, aber Regierung und Lobbyisten waren zunächst einmal erfolgreich.

Deutscher Export : Gefahr von Handelskriegen nicht gebannt

Die deutsche Wirtschaft ist wie kaum eine andere vom Export abhängig. Allerdings haben die Corona-Krise und der Klimaschutz die Handelshürden bedenklich erhöht.

Voll auf elektrisch : Daimlers Schwenk

Einfach weiter so – das läuft nicht beim Umbau der Autoindustrie. Die Batterie ist doch viel wichtiger als gedacht.

Steigende Löhne in der Pflege : Mehr als nur Applaus

Ganz im Widerspruch zur öffentlichen Wahrnehmung steigen die Gehälter in der Pflege seit Jahren an. Anstatt einer durchdachten Reform agiert die Politik momentan jedoch nur mit Schnellschüssen.

Berliner Volksentscheid : Linke Geister

Der Volksentscheid zur Vergesellschaftung wird die Fronten verhärten. Doch mieterfreundliche Politik gibt es nicht ohne den Eigennutz privater Vermieter.

Konkurrenz zu China : Die neue Seidenstraße des Westens

Das Weltprojekt Chinas Neue Seidenstraße ist nur eines der Beispiele für den zunehmend chinesisch bestimmten Wirtschaftsraum. Doch auch der Westen hat gute Konzepte in den Schubladen.
Schriftzug der Daimler-AG an der Konzernzentrale in Stuttgart

Abgas-Affäre : Strafbefehle gegen Daimler-Mitarbeiter beantragt

Wegen mutmaßlichen Betrugs im Zuge des Dieselskandals wird die Staatsanwaltschaft gegen Daimler-Personal aktiv. Der Konzern bestätigt die Verfahren – hält das damalige Vorgehen der Mitarbeiter aber für vertretbar.

Seite 1/51

  • VW-Konzernchef Herbert Diess ging in seiner Rede auf die Diesel-Vergangenheit nicht ein. (Archivfoto)

    Interne Untersuchung endet : VW schließt den Dieselskandal ab

    Mit dem Vergleich mit Winterkorn und Co. endet bei Volkswagen die interne Untersuchung zur Abgasaffäre. Auf der virtuellen Hauptversammlung spricht Konzernchef Herbert Diess stattdessen über die Zukunft – und setzt ambitionierte Ziele.
  • BHP-Mitarbeiter mit einem Tesla

    Batteriefertigung : Tesla und BHP werden Partner

    Hersteller von Elektroautos brauchen Nickel. Weltmarktführer BHP kann es liefern – und profitiert von einem Großauftrag der Amerikaner.
  • Noch stehen sie allein auf weiter Flur: Nach den Plänen der niedersächsischen Landesregierung sollen Windräder künftig auch in Wäldern stehen.

    Energiewende : Windräder bald auch im Wald

    Niedersachsens Regierung will mit einem Erlass dem Ausbau der Windenergie Schwung geben. Sie soll zu einem Teil der norddeutschen Kulturlandschaft werden. Kritikern geht der Plan nicht schnell genug.
  • Meter für Meter durch die Ostsee: Nord Stream 2 soll bald fertig werden – und Erdgas nach Deutschland transportieren.

    Einigung zu Nord Stream 2 : Deutschland kauft sich frei

    Deutschland hat sich mit den Vereinigten Staaten nach dem Konflikt um die Gas-Pipeline Nord Stream 2 geeinigt. Die Ukraine soll Geld und Erdgas bekommen. Auch deutsche Verbraucher sollen profitieren.
  • Im Flughafen herrscht wieder hektische Betriebsamkeit.

    Frankfurter Flughafen : „Wo kann ich meinen Hund pinkeln lassen?“

    Viele Fragen müssen die Mitarbeiter des Frankfurter Flughafens am Samstag beantworten. Mit dem Ferienbeginn in Hessen kommt der Ansturm. Ein Stück Normalität kehrt zurück, doch Corona dominiert immer noch vieles.
  • Dschungel: Wer durchkommen will, braucht gute Nerven.

    Bürokratie in Deutschland : Willkommen im Dschungel

    Corona mag an Schrecken verlieren. Doch die Missstände in Politik und Verwaltung, die die Pandemie ans Licht gebracht hat, bleiben. Jetzt muss was passieren.
  • Mario Mehren, 50, ist seit 2015 Chef von Wintershall Dea in Kassel.

    Klimaschutz : „Utopien bringen uns nicht weiter“

    Mario Mehren, Chef des Energiekonzerns Wintershall Dea, verteidigt die Gasheizung und kritisiert amerikanische Sanktionen gegen Nord Stream 2.
  • Stark automatisiert: die „Gläserne Manufaktur“ von VW in Dresden

    Batterien und Software : Die rasante doppelte Aufholjagd von Volkswagen

    Volkswagen-Chef Diess hat das Elektroauto mit Wucht durchgesetzt. Während der Konzern in der Elektromobilität bald die Nummer 1 sein könnte, sieht es in der Digitalisierung anders aus.
  • Eisbergfeld in Grönland

    Klimaschutz : Grönland kündigt Verbot der Ölförderung an

    Die Entscheidung sei im Interesse der Natur und des Klimaschutzes getroffen worden, heißt es in einer Erklärung. Die Ölförderung in Grönland war allerdings schon in den vergangenen Jahren ins Stocken geraten.