https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/kfw-studie-zu-selbststaendigkeit-migranten-gruenden-oefter-17049268.html

Selbstständigkeit : Migranten gründen öfter Unternehmen

  • -Aktualisiert am

Zwei junge Gründer einer Handy-App bekommen im Frankfurter Social Impact Lab Unterstützung auf dem Weg in die Selbstständigkeit. Bild: dpa

Ausländer in Deutschland wagen – auch aus Not – überdurchschnittlich oft den Sprung in die Selbständigkeit. Manchmal mit großem Erfolg. Eine Studie zeigt: Das Potential ist noch nicht ausgeschöpft.

          2 Min.

          Gerade einmal zwölf Jahre ist es her, dass das Mediziner-Ehepaar Ugur Sahin und Özlem Türeci das Biotechnologieunternehmen Biontech gegründet haben. Heute steht das noch relativ junge Unternehmen an der Spitze im Rennen um einen Impfstoff gegen das Coronavirus.

          Svea Junge
          Redakteurin in der Wirtschaft.

          Wie Sahin, der in der Türkei geboren ist und im Alter von vier Jahren mit seinen Eltern nach Deutschland kam, wagen immer mehr Migranten den Schritt in die Selbständigkeit. Laut einer am Donnerstag veröffentlichten Untersuchung der staatlichen Förderbank KfW hatte von den insgesamt 605.000 Gründern im vergangenen Jahr jeder Vierte ausländische Wurzeln. Im Vergleich zum Durchschnitt der Jahre 2011 bis 2017 stieg ihr Anteil um 5 Prozentpunkte auf 26 Prozent.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          2019 erst eröffnete Apple ein neues Bürogebäude in Cupertino. Dennoch arbeiten viele Mitarbeiter des Unternehmens lieber vom heimischen Schreibtisch aus.

          Homeoffice im Silicon Valley : Apple und der Homeoffice-Knatsch

          Die amerikanischen Tech-Konzerne gelten als Traum-Arbeitgeber. Aber jetzt stehen viele schicke Büros leer. Ist Anwesenheitspflicht die Lösung? Vor allem bei Apple gibt es nun deshalb richtig Knatsch.
          Robinsonade  mit Logenblick: Das Como Laucala Island Resort gibt seinen Gästen die schöne Illusion, die Welt sei ganz allein für sie erschaffen worden.

          Paradiessuche in Fidschi : Kann man Glück kaufen?

          Einmal im Leben wollten wir wissen, wie es sich anfühlt, wenn Geld keine Rolle spielt – und haben Strandurlaub unter Milliardären im Como Laucala Island Resort gemacht, einem der zehn teuersten Hotels der Welt.
          Je früher der Ruhestand, desto mehr Zeit bleibt für den Garten.

          Vermögen fürs Alter : Die süße Verlockung des frühen Ruhestandes

          Nicht nur ältere Semester fragen sich, wie viel Geld sie für den Ruhestand brauchen. Auch jüngere Menschen können sich für das Thema begeistern. Die Rechnung ist einfach, wenn Sie vier Zahlen kennen.
          Kapitalanalge
          Erzielen Sie bis zu 5% Rendite
          Sprachkurse
          Lernen Sie Englisch
          Immobilienbewertung
          Verkaufen Sie zum Höchstpreis
          Zertifikate
          Ihre Weiterbildung im Projektmanagement