https://www.faz.net/-gqe-9nkpd

Jens Südekum : Der Ökonom der Mächtigen

Jens Südekum Bild: Jana Mai

Egal, ob es um Trumps Zölle geht, um niedrige Zinsen oder abgehängte Regionen: Jens Südekum weiß Rat. Immer mehr Politiker wollen ihn hören. Wer ist dieser Mann?

          6 Min.

          Der Handelskrieg zwischen den Vereinigten Staaten und China eskaliert, Europa droht zwischen die Fronten zu geraten. Was tun? Das ist nur eine von vielen Fragen, vor der Deutschlands Wirtschaft und die zustäindigen Politiker gerade stehen. Deutschland hat fast die Vollbeschäftigung erreicht – aber warum wachsen die Löhne trotzdem nicht schneller? Macht die Digitalisierung halb Deutschland arbeitslos? Sollte das Land die Schuldenbremse aufheben, damit die Bundesregierung künftig wieder mehr Schulden aufnehmen kann? Wer sich für solche Fragen interessiert, der muss einen Mann kennen lernen: Jens Südekum, 43 Jahre, Professor für Volkswirtschaft an der Universität Düsseldorf.

          Patrick Bernau

          Verantwortlicher Redakteur für Wirtschaft und „Geld & Mehr“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Bisher ist Südekum vor allem Eingeweihten ein Begriff. Er ist nicht der Leiter eines großen Forschungsinstituts. Er taucht noch nicht jeden Abend in den Talkshows auf. Aber er ist mit Gastbeiträgen und eigenen Ideen immer häufiger in den Wirtschaftsteilen der großen Zeitungen und Internetseiten präsent – und jenseits aller Schlagzeilen findet er in der Politik schon großes Gehör.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+