https://www.faz.net/-gqe-93h5u
 

Kommentar : Die Angst vor Neuwahl

  • -Aktualisiert am

Es drängt sich die Frage auf, wofür „Jamaika“ stehen soll. Bild: dpa

Neben CDU/CSU müsste die sich gerade wieder selbst zerfleischende SPD eine Neuwahl am meisten fürchten. Vielleicht wächst da doch noch was zusammen.

          1 Min.

          Überzeugung ist wichtiger als der Dienstwagen. Da hat der FDP-Chef Christian Lindner recht. Die FDP darf sich von den Grünen oder der Union nicht verbiegen lassen, will sie ihre Wähler nicht schon wieder enttäuschen. Wie kann man vernünftig über die ökologisch und ökonomisch richtige Energiepolitik reden – wenn schon Daten zum aktuellen Strommix der Strombörse und die naheliegende Frage, woher der Strom kommen soll, wenn in Deutschland der Wind nicht weht und die Sonne nicht scheint, die Grünen „aus dem Anzug steigen lässt“?

          Weil auch auf anderen Feldern wie der Abschaffung des Solis, der steuerlichen Entlastung, der Flüchtlings-, Bildungs-, Sozial- oder Wohnungspolitik der Streit näher ist als die Einigung, drängt sich die Frage auf, wofür „Jamaika“ stehen soll und wohin eine solche Koalition Deutschland führen will. Allein für den Machterhalt einer angegrünten Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) gaben die 1,4 Millionen früheren Unionswähler der FDP ihre Stimme wohl kaum. Es liegt auf der Hand, dass neben CDU/CSU die sich gerade wieder selbst zerfleischende SPD eine Neuwahl am meisten fürchten müsste. Vielleicht wächst da doch noch was zusammen.

          Weitere Themen

          Dax steigt auf Rekordhoch Video-Seite öffnen

          Trotz Corona : Dax steigt auf Rekordhoch

          Der Höhenflug an den Aktienmärkten hält an. Befeuert von soliden Firmenbilanzen stieg der Dax bis zum Freitagnachmittag um 1,2 Prozent auf ein Rekordhoch von 15.431,09 Punkten.

          Topmeldungen

          September 2020: Ministerpräsident Markus Söder (CSU) verfolgt im Bayerischen Landtag eine Rede von Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler).

          Die K-Frage der Union : Söder muss nur noch zuschauen

          Die Unterstützung in der CDU für die Kanzlerkandidatur von Armin Laschet bröckelt Stück für Stück. Umso entschlossener wirkt die CSU. Die christsoziale Kampfmaschine funktioniert reibungslos.
          Hedwig Richter, Geschichtsprofessorin an der Bundeswehr-Universität München

          Porträt Hedwig Richter : Die Pop-Historikerin

          Hedwig Richter ist ein Star der Geschichtswissenschaft. Ein neuer Ton macht ihre Bücher über deutsche Demokratie und Kaiserreich zu Bestsellern. Er stößt aber auch auf fachliche Kritik. Ein Porträt.
          Der Herausforderer: Kühlregal mit Yamo-Produkten in einem Schweizer Supermarkt

          Babynahrung : Zoff ums Gläschen

          Wie füttert man sein Baby am besten? Um diese Frage tobt ein Rechtsstreit zwischen Marktführer Hipp und dem Start-up Yamo. Er gibt einen Einblick in einen Markt, in dem vor allem Vertrauen zählt.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.