https://www.faz.net/-gqe-9rkeb

Einziger Förster im Bundestag : „Der Zustand der Wälder ist dramatisch“

Förster und FDP-Fraktionsmitglied Christoph Hoffmann im Juli 2018 im Bundestag Bild: Picture-Alliance

Christoph Hoffmann ist FDP-Politiker und der einzige Förster im Deutschen Bundestag. Im Interview schildert er die „verzweifelte“ Lage der Waldbesitzer und kritisiert das Klimapaket der Bundesregierung als zu zaghaft.

          4 Min.

          Herr Hoffmann, dem Wald in Deutschland geht es schlecht. Inzwischen ist von einer wiederaufzuforstenden Fläche von 180.000 Hektar die Rede. Was setzt den Bäumen so zu? 

          Jessica von Blazekovic

          Redakteurin in der Wirtschaft.

          Die Klimakatastrophe schlägt im Wald schon voll ein. Schadinsekten, die wir unter normalen Klimabedingungen unter Kontrolle halten konnten, vermehren sich jetzt stark – zum Beispiel der Borkenkäfer, der die gesamten Fichtenbestände vernichtet. Hinzukommen Altholzbestände, die aufgrund der Hitzewellen regelrecht vertrocknen. So etwas gab es noch nie. 

          Überrascht Sie die Entwicklung? 

          Es hat sich schon angekündigt. Seit dem Jahr 1975 erleben wir immer wieder und immer schneller Wärmeperioden und Jahrhundertstürme. Das sind Folgen des Klimawandels und die Förster wussten, dass hier etwas auf uns zurollt. Das dramatische daran ist eigentlich, dass diejenigen, die mit ihrem Waldbesitz CO2 speichern, jetzt die geschädigten sind.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Altmunition im Meer : Sprengstoff im Fisch

          1,6 Millionen Tonnen Munitions- und Sprengstoffreste werden in der deutschen Nord- und Ostsee vermutet. Sie lösen sich langsam auf – und belasten schon jetzt stellenweise Tiere und Pflanzen.
          Der Stoff, aus dem sich viel mehr als eine leckere Suppe kochen lässt: Hokkaido-Kürbis

          Leckeres aus Kürbis kochen : Hitze tut ihm richtig gut

          Die Kürbissaison ist auf ihrem Höhepunkt angelangt. Aber was anstellen mit den Riesenbeeren? Köche sagen: in den Ofen schieben. Wir stellen ein Rezept von Johann Lafer vor und eines, das auf Paul Bocuse zurückgeht.
          Intimität schafft auch Probleme, und wer die hat, braucht diskrete Helfer.

          Gesundheits-App : Warum alle am Intimarzt graben

          Die anonyme App eines jungen Assistenzarztes kommt riesig an. Dann spürt er Gegenwind. Und hat plötzlich mehr Feinde, als ihm lieb ist. Die Konzerne reiben sich die Hände.