https://www.faz.net/-gqe-nvwr

Insolvenzen : Pleitewelle erreicht neuen Höchststand

  • Aktualisiert am

Die Zahl der Unternehmensinsolvenzen in Deutschland ist im ersten Halbjahr um knapp zehn Prozent auf fast 20.000 gestiegen und erreicht damit einen neuen Höchststand. Auch die privaten Insolvenzen liegen auf Rekordniveau.

          1 Min.

          Die Zahl der Unternehmenspleiten in Deutschland hat im ersten Halbjahr 2003 einen neuen Höchststand erreicht.

          Von Januar bis Juni meldeten 19.953 Unternehmen Insolvenz an, 9,1 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Freitag mit.

          Die Zahl der Insolvenzen von Verbrauchern und ehemals Selbstständigen erhöhte sich um 38,2 Prozent auf 29.562. Damit erreichte sie ebenfalls Rekordniveau. Als Grund nannten die Statistiker Gesetzesänderungen und die schlechte Konjunktur. Die Gesamtzahl der Insolvenzen lag mit 49.515 um 24,8 Prozent über dem Vorjahresniveau.

          Die Gerichte bezifferten die offenen Forderungen der Insolvenzgläubiger gegenüber den Unternehmen im ersten Halbjahr auf 16,3 Milliarden Euro, verglichen mit 19,5 Milliarden Euro im Vorjahreszeitraum.

          Bei den betroffenen Unternehmen waren rund 110.000 Arbeitnehmer beschäftigt. Im Vorjahreszeitraum waren 133.000 Arbeitnehmer betroffen. Insgesamt beliefen sich die offenen Forderungen bei sämtlichen Insolvenzen auf 22,2 Milliarden Euro gegenüber 24,4 Milliarden Euro zwischen Januar und Juni 2002.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Menschen in der Wiesbadener Fußgängerzone

          Sinkende Impfbereitschaft : Sorgen vor dem Corona-Herbst

          Während die Infektionszahlen weiter steigen, lassen sich immer weniger Menschen gegen das Virus impfen. In Berlin wachsen die Befürchtungen, dass neue Einschränkungen nötig werden.
          Tesla-Chef Elon Musk

          Elon Musk : Tesla feiert sein Überleben mit Rekordzahlen

          Elon Musk spricht vom Jahr des Durchbruchs für Tesla. Erstmals fährt der Elektroautokonzern mehr als eine Milliarde Dollar Quartalsgewinn ein. Musk erhält zur Belohnung Aktienoptionen im Wert von 176 Millionen Dollar.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.