https://www.faz.net/-gqe-94h0q

Höheres Handelsdefizit : Amerikas Steuerreform hilft Europa kurz, sagt der Ifo-Chef

  • Aktualisiert am

Clemens Fuest leitet das Ifo-Institut in München. Bild: dpa

Die deutsche Wirtschaft reagiert alarmiert, die Bundesregierung zurückhaltend: Der Ökonom Clemens Fuest erklärt, warum niedrigere Steuern in Amerika Europa helfen – zumindest zunächst.

          Europa wird nach Einschätzung von des Volkswirts Clemens Fuest von der geplanten Steuerreform in den Vereinigten Staaten kurzzeitig profitieren. Danach aber den Druck eines schärferen Steuerwettbewerbs zu spüren bekommen.

          Der Grund: Das amerikanische Handelsdefizit werde als Folge der Reform steigen, schreibt der Präsident des Ifo-Forschungsinstituts im „Handelsblatt“ und ergänzt: „Rufe nach protektionistischen Maßnahmen dürften lauter werden.“ Die verstärkte Kapitalnachfrage aus Amerika sollte zudem zu steigenden Zinsen auf der ganzen Welt führen.

          Die Bundesregierung reagierte zurückhaltend auf die amerikanischen Steuerpläne. „Wir müssen die genaue Ausgestaltung abwarten, erst dann lassen sich Auswirkungen für den Handel unserer deutschen und europäischen Unternehmen mit den Vereinigten Staaten abschätzen“, sagte Wirtschaftsministerin Brigitte Zypries. Grundsätzlich sei Steuerdumping oder ein Unterbietungs-Wettbewerb aber nicht zielführend. „Außerdem brauchen wir bei dem Thema auch endlich eine einheitliche europäische Position.“

          Die deutsche Wirtschaft hatte besorgt auf die amerikanischen Pläne reagiert, die niedrigere Firmensteuern vorsehen. Das Konzept enthält auch eine „Excise Tax“, der Kritiker protektionistische Wirkungen zuschreiben.

          Weitere Themen

          Illegale Müllexporte auch aus Deutschland?

          Plastik : Illegale Müllexporte auch aus Deutschland?

          Immer mehr Länder in Südostasien wehren sich dagegen, die Müllhalde der westlichen Welt zu sein. Dabei geht es vor allem um verbotene Exporte. Auch Deutschland steht unter Verdacht.

          Topmeldungen

          Undatierte Aufnahme der „Stena Impero“

          Straße von Hormus : Iran stoppt Öltanker im Persischen Golf

          Die Lage im Persischen Golf spitzt sich zu. Nach eigenen Angaben setzt Iran einen britischen Öltanker in der Straße von Hormus fest. Ein zweites aufgebrachtes Schiff ist mittlerweile wieder freigegeben.

          Transfer-Offensive : Borussia Dortmund hat ein großes Problem

          Der BVB beeindruckt mit seinen starken Neuzugängen. Doch die Offensive auf dem Transfermarkt hat auch ihre Schattenseiten. Der Kader ist nun viel zu üppig besetzt. Auf der Streichliste stehen prominente Namen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.