https://www.faz.net/-gqe-99rfs

Hubertus Heil : Arbeitsminister: Renten-Reform beginnt vor nächster Wahl

  • Aktualisiert am

Hubertus Heil hat heute eine Renten-Kommission eingesetzt. Bild: dpa

Die Deutschen werden immer älter. Und die Babyboomer gehen bald in Rente. Das hat Folgen.

          1 Min.

          Die Reform der gesetzlichen Rentenversicherung soll nach dem Willen von Arbeitsminister Hubertus Heil noch vor der nächsten Bundestagswahl starten. „Wo immer es möglich ist, will ich meinen Beitrag dazu leisten, dass wir die Weichen noch in dieser Legislaturperiode stellen“, sagte der SPD-Politiker an diesem Donnerstag während der Vorstellung einer Expertenkommission für das Projekt.

          Die Kommission werde im März 2020 ihre Ergebnisse vorstellen. Ihre Arbeit werde einfließen in die Schaffung eines verlässlichen Generationenvertrags für eine dauerhafte Sicherung der Altersvorsorge ab dem Jahr 2025.

          Die zehnköpfige Kommission wird geleitet von der ehemaligen Parlamentarischen Staatssekretärin im Arbeitsministerium, Gabriele Lösekrug-Möller, und dem früheren Vorsitzenden der Arbeitsgruppe „Arbeit und Soziales“ der Unionsfraktion, Karl Schiewerling. Die Kommission soll einen Querschnitt der Gesellschaft darstellen, ihr gehören unter anderem Alexander Gunkel von der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände an und Annelie Buntenbach vom Deutschen Gewerkschaftsbund.

          Die gesetzliche Rentenversicherung werde das starke Fundament der Alterssicherung bleiben, sagte Heil. Es gehe darum, einen Ausgleich zwischen der Alterssicherung und der Leistungsfähigkeit der Volkswirtschaft zu finden.

          Die besondere Herausforderung liege im Wandel der Gesellschaft, in der der Anteil älterer Menschen immer größer wird. Ab dem Jahr 2025 würden die geburtenstarken Jahrgänge der sogenannten Babyboomer Stück für Stück in Rente gehen. Zudem lasse sich noch nicht absehen, wie sich die Digitalisierung auf die Arbeitswelt auswirken werde.

          Weitere Themen

          So funktionieren NFTs Video-Seite öffnen

          Digitaler Echtheitsnachweis : So funktionieren NFTs

          Non-Fungible Tokens (NFTs) werden immer beliebter. Sie spielen etwa beim Handel mit digitaler Kunst eine Rolle. Die Videografik erklärt, was hinter dem digitalen Echtheitszertifikat steckt und wie es funktioniert.

          Topmeldungen

          Portrait von Anne Frank im Haus ihres Cousins Buddy Elias im Februar 2012 in Basel

          Neue Erkenntnisse : Wer verriet Anne Frank?

          Lange dachte man, es wäre eine Putzfrau oder ein Kopfgeldjäger gewesen. Jetzt gibt es Hinweise, dass ein niederländischer Notar das Versteck von Anne Frank und ihrer Familie verraten hat.

          Besuch in der Ukraine : Baerbock will Wasserstoff statt Waffen

          Der Konflikt mit Russland ist bislang das Leitthema der deutschen Außenministerin. Ausgerechnet während ihres Besuchs in der Ukraine geht es aber vor allem um andere Themen.
          EDF-Reaktor in Dampierre-en-Burly

          Frankreichs Atomkonzern EDF : Zehn von 56 Reaktoren stehen still

          Für EDF folgt derzeit ein Tiefschlag dem nächsten. Die technischen Probleme an den Atomkraftwerken ziehen immer größere Kreise – und auch eine vollständige Verstaatlichung steht wieder zur Debatte.