https://www.faz.net/-gqe-omy4

Hintergrund : Emissionshandel - darum geht es

Bild: F.A.Z.

Zwischen Wirtschaftminister Clement und Umweltminister Trittin ist ein offener Streit um den CO2-Emissionshandel ausgebrochen.Worum geht es genau? Sieben Fragen, sieben Antworten.

          1 Min.

          Zwischen Bundeswirtschaftminister Wolfgang Clement (SPD) und Umweltminister Jürgen Trittin (Grüne) ist ein offener Streit um den CO2-Emissionshandel ausgebrochen.

          Winand von Petersdorff-Campen

          Wirtschaftskorrespondent in Washington.

          Da es nicht nur um die Verbesserung des Klimaschutzes geht, sondern auch um die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft und die Erhaltung von Arbeitsplätzen, bilden sich Koalitionen, die man in dieser Form selten gesehen hat.

          Die Gewerkschaften im Verein mit den Wirtschaftsverbänden und Bundesminister Clement gegen die Pläne seines Kollegen Trittin, dem wiederum Umweltverbände und Klimaschützer den Rücken stärken.

          Das Parlament, das letztlich über die Aufteilung der Verschmutzungsrechte auf Privathaushalte, Verkehr, Gewerbe, Industrie und Energiewirtschaft entscheiden muß, tappt noch im dunklen.

          Worum geht es in dem Streit um den Emissionshandel? Sieben Fragen, sieben Antworten.

          Weitere Themen

          SAP trotzt der Krise

          Starkes Quartal : SAP trotzt der Krise

          Mehr Umsatz, mehr Gewinn – SAP kam trotz Coronavirus-Auswirkungen überraschend gut durch das zweite Quartal. Ein Bereich entwickelte sich besonders gut.

          Topmeldungen

          Das SAP-Logo steht auf der Fassade der Konzernzentrale in Walldorf.

          Starkes Quartal : SAP trotzt der Krise

          Mehr Umsatz, mehr Gewinn – SAP kam trotz Coronavirus-Auswirkungen überraschend gut durch das zweite Quartal. Ein Bereich entwickelte sich besonders gut.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.