https://www.faz.net/-gqe-a7x9x

Deutschlands Finanzen : Eigentor bei der Schuldenbremse

Helge Braun ist einer der engsten Vertrauten der Kanzlerin. Bild: Matthias Lüdecke

Die Schuldenbremse ist schwer einzuhalten. Das rechtfertigt ihre voreilige Preisgabe nicht. Die „schwarze Null“ gehört zu den wenigen verbliebenen Markenzeichen der Union.

          3 Min.

          Das Kanzleramt rückt von der Schuldenbremse ab, offenbar ohne Abstimmung mit dem neuen CDU-Vorsitzenden und der Unionsfraktion. Kein Zweifel, die Corona-Krise belastet den Bundeshaushalt nicht nur kurzfristig enorm, sondern auf Jahre hinaus. Aber sollte man deswegen gleich die finanzpolitische Solidität über Bord werfen, für die die Union in den vergangen Jahren stand?

          Angela Merkels Hausmeier, Kanzleramtsminister Helge Braun, hat genau das vorgeschlagen – zum Ärger seiner Parteifreunde, zur Freude seines politischen Gegners. Das nennt man im Fußball ein Eigentor. Da es sich nicht um ein Missgeschick handelt, wirft die Aktion Fragen auf.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Der französische Präsident Emmanuel Macron am 1. März 2021 in einem Impfzentrum in Bobigny in der Nähe von Paris

          Corona-Krise in Frankreich : Der Präsident als Chefvirologe

          Im Kampf gegen die Pandemie richtet sich Frankreichs Präsident immer weniger nach dem Urteil seiner wissenschaftlichen Berater. Stattdessen lässt sich Emmanuel Macron selbst als Corona-Fachmann inszenieren. Das sorgt nicht nur bei Ärzten für Unmut.